Drucksache - 1507/XIX  

 
 
Betreff: Füttern verboten
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:CDU 
  Blesing, Thomas
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme - SB
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
24.02.2016 
48. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Verkehr und Tiefbau Vorberatung
02.03.2016 
32. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Tiefbau mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Ausschuss für Grünflächen, Natur- und Umweltschutz Vorberatung
17.03.2016 
38. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Grünflächen, Natur- und Umweltschutz mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
13.04.2016 
49. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
13.07.2016 
53. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag
Antrag überwiesen
Ausschuss Beschluss
Beschluss
Schlussbericht

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Ausschuss empfiehlt der Bezirksverordnetenversammlung die Annahme des Antrages in folgender Fassung:

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, die Rattenplage am Rudower Dorfteich zu bekämpfen und Hinweisschilder aufzustellen, die das Füttern der Tiere untersagen. Ein erläuternder Hinweis, zum Beispiel auf den Rattenbefall durch Fütterung, soll aufgenommen werden.“ (Änderungen kursiv)

 

 

Ursprung:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, die Rattenplage am Rudower Dorfteich zu beseitigen und Hinweisschilder aufzustellen, die das Füttern der Enten untersagen. Ein erläuternder Hinweis, zum Beispiel auf den Rattenbefall durch Fütterung, soll aufgenommen werden.

 

 

 

 

 

Entsprechend des Beschlusses hat das Bezirksamt ein Hinweisschild mit der Aufschrift: „Füttern verboten  - Rattengefahr“ bestellt. Die Lieferung ist für die 26. Kalenderwoche avisiert, sodann wird das Hinweisschild am Rudower Dorfteich aufgestellt.

 

Das Bezirksamt sieht damit den Beschluss als erledigt an.

 

 

Berlin-Neukölln, den          . Juni 2016

Bezirksamt Neukölln von Berlin

 

 

 

 

 

Dr. GiffeyBlesing

BezirksbürgermeisterinBezirksstadtrat

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen