Drucksache - 1318/XIX  

 
 
Betreff: Verbesserung der Straßenbeleuchtung Thomasstraße / Hermannstraße
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:GrüneBA/FinWi
Verfasser:Kupfer, MartinDr. Giffey, Franziska
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme - SB
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
10.06.2015 
41. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Verkehr und Tiefbau Anhörung
06.04.2016 
33. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Tiefbau mit Änderungen im Ausschuss beschlossen     
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
11.05.2016 
51. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
19.07.2017 
8. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag
Antrag überwiesen
Ausschuss Beschluss
Beschluss
Vorlage zur Kenntnisnahme
Schlussbericht

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Änderungsantrag:

Das Bezirksamt wird gebeten, sich dafür einzusetzen, dass die Straßenbeleuchtung im Einmündungsbereich der Thomasstraße in die Hermannstraße verbessert wird, vorzugsweise durch Aufstellung eines zusätzlichen Lichtmastes (Straßenlaterne) im nördlichen Gehwegbereich der Thomasstraße.

 

 

Ursprung:

Das Bezirksamt wird gebeten, dafür Sorge zu tragen, dass die Straßenbeleuchtung im Einmündungsbereich der Thomasstraße in die Hermannstraße verbessert wird, vorzugsweise durch Aufstellung eines zusätzlichen Lichtmastes (Straßenlaterne) im nördlichen Gehwegbereich der Thomasstraße.

 

Begründung:

Die Thomasstraße ist mit wenigen schwachen Gaslaternen schlecht beleuchtet. Die Lichtmasten an der Herrmannstraße stehen in großem Abstand und beleuchten hauptsächlich die Fahrbahn. Durch den Friedhof gibt es hier keine Geschäftsbeleuchtung. Dadurch ergibt sich in dem besagten Bereich ein dunkles „Loch“, das an dieser stark von Fußgängern frequentierten Stelle häufig zu Gefahrsituationen führt. Insbesondere von Norden kommende und links abbiegende Fahrzeugführer und Fahrradfahrer, letztere teilweise auch über den Fuß- und Radweg vom Tempelhofer Feld kommend, übersehen leicht Passanten, die die Thomasstraße queren.

 

 

 

-Schlussbericht-

 

Das Bezirksamt hat den Beschluss der BVV an die damals zuständige Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz zur weiteren Veranlassung weitergeleitet. Eine der Intention des Antrages entsprechende Veranlassung ist seitens der Senatsverwaltung nicht erfolgt.

 

Das Bezirksamt sieht damit den Beschluss der BVV als erledigt an.

 

Berlin-Neukölln, den       . Juli 2017

 

 

 

 

Dr. Franziska Giffey

Bezirksbürgermeisterin

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen