Drucksache - 0845/XIX  

 
 
Betreff: Anti -Bias -Training für pädagogisches Personal
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:GrüneBildung, Schule und Kultur
  Schulze, Karsten
Drucksache-Art:AntragMitteilung - 2. Lesung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
26.02.2014 
26. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin überwiesen   
Integrationsausschuss Entscheidung
10.04.2014 
23. öffentliche Sitzung des Integrationsausschusses mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Ausschuss für Bildung, Schule und Kultur Entscheidung
06.05.2014 
29. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung, Schule und Kultur zurückgezogen   
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
04.06.2014 
29. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin zur Kenntnis genommen (Beratungsfolge beendet)   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag
Antrag überwiesen
Ausschuss Beschluss

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Der Antrag wird von der antragstellenden Fraktion die Grüne in folgender Fassung zurückgezogen.

 

Das Bezirksamt wird gebeten zu prüfen, welche Fortbildungsmöglichkeiten bezüglich des Anti-Bias-Trainings für pädagogisches Personal und Jugendsozialarbeiter*innen  in Neukölln angeboten werden. Damit kann ein fundiertes Wissen über Kultur und Interkulturalität erlangt und interkulturelle Handlungskompetenzen gestärkt werden, um dem interkulturellen Schulalltag zu begegnen.

 

Begründung:

Der Anti-Bias-Ansatz geht davon aus, dass unbewusste Voreingenommenheit und das damit verbundene Verhalten erlernt werden.

Vielfalt in der Schule, im Unterricht zu begegnen ist eine Bereicherung und Herausforderung zugleich für das pädagogische Personal. Interkulturelle Kompetenzen sind eine Schlüsselqualifikation.

Eine zentrale Herausforderung ist die Förderung und Akzeptanz von kultureller Vielfalt, Vermittlung von Werten und auch einer Konfliktlösungskompetenz.

In diesem Prozess sollen Lehrer*innen aktiv durch Fortbildungen gestärkt und motiviert werden, um letztlich auch Schüler*innen für kulturelle Vielfalt zu sensibilisieren und konstruktive Kommunikation in Konfliktsituationen zu fördern.

 

 

 

 

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen