Auszug - „Kurze Beine, kurze Wege“ - Grundschulkinder nicht im Stich lassen  

 
 
18. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin
TOP: Ö 11.21
Gremium: Bezirksverordnetenversammlung Beschlussart: ohne Änderungen in der BVV beschlossen
Datum: Mi, 25.04.2018 Status: öffentlich
Zeit: 17:20 - 22:32 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: BVV-Saal
Ort: Rathaus Neukölln, Karl-Marx-Str. 83, 12040 Berlin, 2. Etage
0567/XX „Kurze Beine, kurze Wege“ - Grundschulkinder nicht im Stich lassen
   
 
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:CDUBildung, Schule und Kultur
Verfasser:1. Schulze, Karsten
2. SPD, Grüne
Schulze, Karsten
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme - SB
 
Beschluss


Der Ausschuss empfiehlt der Bezirksverordnetenversammlung die Annahme des Antrages in folgender Fassung:

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, mit dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg eine Einigung über die Aufnahme von Neuköllner Schulanfängern in die im Nachbarbezirk liegende Carl-Sonnenschein-Grundschule zu finden. Diese Härtefallregelung soll bis zur Fertigstellung der Grundschule am Koppelweg zum Schuljahr 2022/2023 laufen und für die Schüler gelten, die im Umkreis von 2 km der Carl-Sonnenschein-Grundschule wohnen.

 

Der Beschlussempfehlung wird einstimmig zugestimmt. Damit ist der Antrag beschlossen.


  Beschluss: 25.04.2018 Bezirksverordnetenversammlung ohne Änderungen in der BVV beschlossen
Termin 25.10.2018 überschritten und noch nicht realisiert Verantwortlich:
BA/BiSchulKuSport  
Sachbearbeiter/-in: (alle)  
Termin: 25.10.2018  
Vermerk:

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen