Auszug - Wohnungsleerstand beseitigen, geschütztes Marktsegment bedienen  

 
 
35. öffentliche Sitzung des Sozialausschusses
TOP: Ö 7
Gremium: Sozialausschuss Beschlussart: vertagt
Datum: Di, 09.12.2014 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 18:15 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Wetzlar-Zimmer (Raum A 203)
Ort: Karl-Marx-Str. 83, 12040 Berlin
1079/XIX Wohnungsleerstand beseitigen, geschütztes Marktsegment bedienen
   
 
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:LINKELINKE
  Fuhrmann, Marlis
Drucksache-Art:AntragAntrag
 
Beschluss

Herr Posselt erhält zur Begründung des Antrags das Wort

Herr Posselt erhält zur Begründung des Antrags das Wort. Dieser ist aus seiner Sicht selbsterklärend, er bittet jedoch um ein Meinungsbild des Bezirksamtes.

 

Herr BzStR Szczepanski weist auf die mitberatende Funktion des Sozialausschusses hin, lediglich das Geschützte Marktsegment liegt in seiner Zuständigkeit und wird intensiv bearbeitet. Derzeit sind keine Wohnungen in diesem Segment verfügbar, alle 1356 Wohnungen sind belegt. Die Wartezeit beträgt aktuell 1- 1 ½ Jahre. Vertraglich hat der Bezirk keinen Einfluss, da dieser zwischen dem Senat und den Berliner Wohnungsbaugesellschaften geschlossen wurde.

 

Für die Fraktion der SPD schlägt Frau Schoenthal vor, den Antrag zurückzustellen und neu zu formulieren. Frau Glöden merkt an, dass der Antrag inhaltlich nicht korrekt formuliert ist. Die Fraktion der CDU würde den Antrag daher in dieser Form ablehnen. Herr Posselt möchte sich mit der initiierenden Kollegin seiner Fraktion besprechen und den Antrag daher zunächst zurückstellen.

 

Der Antrag wird daraufhin einvernehmlich zurückgestellt.

 


 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen