Auszug - Mitteilungen der Verwaltung  

 
 
33. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung, Schule und Kultur
TOP: Ö 6
Gremium: Ausschuss für Bildung, Schule und Kultur Beschlussart: im Ausschuss abgelehnt
Datum: Mi, 03.09.2014 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 18:50 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Gemeinschaftshaus Gropiusstadt
Ort:
 
Beschluss

Frau BzStRin Dr

Frau BzStRin Dr. Giffey

 

  • verteilt Flyer für die Eröffnung des KINDL – Zentrums für zeitgenössische Kunst am 13.09.2014 um 18.00 Uhr.

 

  • verteilt Einladungen für die Ausstellungseröffnung „Ordinary City“ der Fotografin Sabine von Bassewitz am 05.09.2014 in der Galerie im Saalbau.

 

  • informiert über die Ausstellungsplanung des Fachbereiches Kultur für die Galerie im Saalbau 2015. Es werden insgesamt sechs Ausstellungen geplant, von denen drei explizit an Neuköllner Künstler/innen vergeben werden. Die Ausschreibung läuft derzeit. Bei der Wahl der künstlerischen Medien und der Inhalte sind die Bewerber/innen frei. Die Auswahl erfolgt durch eine Fachjury mit unabhängigen Vertretern der Neuköllner Kunstszene. Der Fachbereich Kultur übernimmt die Kosten der Ausstellung (Einladungskarten, Versicherung, Besucherbetreuung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit). Zudem steht für jede Ausstellung ein KünstlerInnen-Honorar in Höhe von 1.000 Euro sowie Materialgeld zur Verfügung.

 

  • gibt bekannt, dass die Vorbereitungen für das Jubiläumsprogramm „100 Jahre Körnerpark“ im Jahr 2016 bereits begonnen haben. Jeden letzten Dienstag im Monat kommt dazu ab 18.00 Uhr ein Stammtisch im Café eßkultur neben der Galerie im Körnerpark zusammen.

 

  • informiert über die Absicht, für die noch erkrankte Leiterin des Fachbereiches Kultur befristet eine Vertretung einzustellen. Bisher liegt eine Bewerbung vor.

 

  • lädt alle Anwesenden ein, am 20.09.2014 an drei verschiedenen Bustouren, die zu vier bis fünf Galerien in verschiedenen Bezirken führen, teilzunehmen. Die Galerie im Körnerpark wird mit Tour 3 angefahren.  

 

  • verteilt eine Einladung zum Tag des offenen Denkmals am 14.09.2014 auf dem künftigen Schulgelände der Clay-Oberschule. Dort befand sich während des II. Weltkrieges ein Zwangsarbeiterlager. Um die Geschichte dieses Lagerstandortes aufzuarbeiten und zu würdigen, haben archäologische Grabungen auf dem Gelände begonnen. Zum Tag des offenen Denkmals informiert das Bezirksamt über den aktuellen Stand der Arbeiten. Das Grabungsbüro archaeofakt zeigt die Grabungsschnitte und erste Funde. Im Dezember 2014 werden auf einer Pressekonferenz die Grabungsergebnisse präsentiert.

 

  • informiert, dass die nächste Ausschreibung für den Wachschutz an Neuköllner Schulen ansteht. Derzeit prüft das Schulamt, welche Schulen auch zukünftig einen Wachschutz benötigen. Aktuell sind es noch 11 Schulen an 12 Standorten. Es zeichnet sich ab, dass einige dieser Schulen künftig auch ohne Wachschutz auskommen werden.

 

  • gibt bekannt, dass es in der Filiale der Fritz-Karsen-Schule in der Backbergstraße einen Rattenbefall gab. Eine Ortsbesichtigung seitens des Objektmanagements fand statt. Als Ursache für den Rattenbefall wurden Schuttberge ausgemacht, die den Ratten ideale Aufenthalts- und Vermehrungsbedingungen bieten. Das Gesundheitsamt ist eingeschaltet und hat die Auflage erteilt, die Schuttberge zu beseitigen.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen