Projekte des bezirklichen Integrationsfonds

Hände und bunte Puzzelteile auf grauem Hintergrund. Teamwork
Bild: peshkova - fotolia.com

Bezirklicher Integrationsfonds

Mit dem Masterplan Integration und Sicherheit vom 24. Mai 2016 hat der Senat von Berlin eine umfassende Integrationsstrategie vorgelegt.

Im Rahmen dieses Masterplans wurden bezirkliche Integrationsfonds geschaffen. Die den einzelnen Bezirken bereitgestellten finanziellen Mittel werden anteilig nach den in Not- und Gemeinschaftsunterkünften untergebrachten Geflüchteten berechnet.
Der Bezirk Neukölln von Berlin erhält hieraus 644.317 € für das Jahr 2018.

Im Folgenden werden die vom Bezirk geförderten Projekte nach Themenschwerpunkte aufgelistet und vorgestellt.

Themenschwerpunkt: Kinder und Jugend

  • Projektname

    Erweiterung des Angebots der Jugendeinrichtung Lessinghöhe

  • Träger

    Al-Dar e.V.

  • Finanzierung

    20.000 €

  • Zielgruppe

    Kinder/ Jugendliche

  • Beschreibung

    Integration von Geflüchteten in den Jugendclub Lessinghöhe. Der Träger bietet
    spezielle Hausaufgabenbetreuung, Beratung und Musikangebote für Geflüchtete.

  • Projektname

    Brückenangebot für Kinder und Jugendliche in Süd-Neukölln

  • Träger

    Nena e.V.

  • Finanzierung

    69.000 €

  • Zielgruppe

    Kinder/ Jugendliche

  • Beschreibung

    Nach Interessenlage werden Kinder und Jugendliche in Regelangebote vermittelt bzw. werden ergänzende Angebote geschaffen.

  • Projektname

    Patenschaften für Unbegleitete minderjährige Geflüchtete (UMAs)

  • Träger

    Abteilung Jugend Bezirksamt Neukölln
    Kinder- und Jugendhilfeverbund (kjhv zentral)
    Pflegekinder im Kiez gGmbH (PiK)

  • Finanzierung

    27.000 €

  • Zielgruppe

    Kinder/ Jugendliche (UMA)

  • Beschreibung

    Das Projekt hat zum Ziel die Kinder und Jugendlichen an den Familienpunkt des KJHV anzubinden.
    Weiterhin bieten sie begleitete Vergangenheitsaufarbeitung und ggf. Weitervermittlung in andere Beratungs- und Hilfsangebote.

  • Projektname

    offene Kinder- und Jugendfreizeitgestaltung in der Gerlinger Straße

  • Träger

    NeNa e.V.

  • Finanzierung

    55.000€

  • Zielgruppe

    Kinder/ Jugendliche

  • Beschreibung

    Durch das Projekt werden Jugendfreizeitangebote in der Unterkunft etabliert.

Themenschwerpunkt: Bildung, Kultur und Teilhabe

  • Projektname

    YoungArts – Kunstworkshops

  • Träger

    Kulturnetzwerk Neukölln e.V. / Young Arts Neukölln

  • Finanzierung

    26.000 €

  • Zielgruppe

    Kinder/ Jugendliche

  • Beschreibung

    Workshops mit Willkommensklassen zu den Themen der Galerieausstellungen:

  • Projektname

    Kinderkünstezentrum – Kreative Workshops

  • Träger

    KinderKünsteZentrum Berlin

  • Finanzierung

    20.000€

  • Zielgruppe

    Kinder

  • Beschreibung

    kreative Workshops für Kinder zu verschiedenen Themen

  • Projektname

    Nachhilfeunterricht für Willkommensklassen im Mitmachzirkus Mondeo

  • Träger

    Erlebniscircus e.V.

  • Finanzierung

    30.000 €

  • Zielgruppe

    Kinder

  • Beschreibung

    Das Angebot des Zirkus Mondeo dient der Entlastung von Willkommensklassen mit deutlichen Altersunterschieden der Schüler*innen. Das Projekt beinhaltet individuelle Betreuung einiger Schüler*innen und fördert Erfolgserlebnisse.

  • Projektname

    Sprachkurse für geflüchtete Frauen aus Afrika

  • Träger

    JACK – Bildungsstätte für Migrantinnen und Flüchtlinge in Kooperation mit der VHS Neukölln

  • Finanzierung

    50.000€

  • Zielgruppe

    Afrikanische Frauen

  • Beschreibung

    niedrigschwelliges Angebot von Sprachkursen für afrikanische Frauen sowie weitere Hilfs- und Forbildungsangebote für diese Zielgruppe

  • Projektname

    Heranführung der Geflüchteten an die Bibliotheken

  • Träger

    Helene-Nathan-Bibliothek

  • Finanzierung

    10.000€

  • Zielgruppe

    alle Geflüchteten

  • Beschreibung

    Führungen und Veranstaltungen zur Benutzung der Bibliotheken für Geflüchtete

    Anschaffung spezieller Medien für Geflüchtete – dauerhafte Wirkung der Projektgelder

  • Projektname

    Schwimmunterricht für geflüchtete Jugendliche

  • Träger

    Praktische Pädagogik e.V.

  • Finanzierung

    5.000€

  • Zielgruppe

    Jugendliche

  • Beschreibung

    Initiierung von Schwimmkursen für Kinder und Jugendliche aus Willkommensklassen;
    Schüler*innen aus dem “Netzwerk Neuköllner Schüler für geflüchtete Jugendliche” begleiten die jugendlichen Geflüchteten und schwimmen mit ihnen – echte Begegnungen und Freundschaften entstehen

  • Projektname

    Sprachmittler für die soziale Wohnhilfe im Bezirksamt

  • Träger

    Sozialamt Neukölln

  • Finanzierung

    15.000€

  • Zielgruppe

    Kunden des Sozialamtes

  • Beschreibung

    bedarfsgerechte und schnelle Unterstützung von Geflüchteten in den Sprechstunden.

  • Projektname

    Frauencafés und Kieztouren

  • Träger

    AWO Kreisverband Südost e.V.

  • Finanzierung

    20.000€

  • Zielgruppe

    Frauen

  • Beschreibung

    Bestehende Regelinstrumente erreichen geflüchtete Frauen nicht.
    Frauen haben einen kleineren Bewegungsradius als Männer und halten sich oft nur in den Unterkünften auf.
    Frauen sind maßgeblich für die Erziehung der Kinder verantwortlich und müssen daher gefördert werden, um ihre Kinder fördern zu können.
    In regelmäßigen Frauencafés werden Informationen zum System, Infrastruktur, Themen wie Bildung / Erziehung in einem geschützten Raum vermittelt.

    Durch Kieztouren können die Frauen die Infrastruktur und Beratungsstellen im Bezirk kennenlernen, um auch nach ihrer Zeit in Unterkünften und außerhalb der Frauencafés im Bezirk angebunden zu werden.

  • Projektname

    Bildungsangebote für Füchtlinge zusätzlich zu DaZ

  • Träger

    VHS

  • Finanzierung

    10.000€

  • Zielgruppe

    Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 13 und 20 Jahren

  • Beschreibung

    Kurzfristiges Ziel: Unterstützung im schulischen Englischunterricht, Vorbereitung auf schulische Abschlussprüfungen, Stärkung des Selbstvertrauens. Langfristig: Integration in den Arbeitsmarkt, Ansprache neuer Zielgruppen als Publikum für die VHS sowie Sichtbarmachung der VHS als Institution für Erwachsenenbildung und lebenslanges Lernen. Globalziel: Integration, gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe.

    Zweiter Projektteil: Theater- und Filmprojekt zum Thema Gemeinsamkeiten und Unterschiede (Schwerpunkt Gemeinsames). Gegenseitiges Kennenlernen und Vertrauensaufbau in einem geschützten Raum mittels theaterpädagogischer Methoden. Ziel: Stärkung des Selbstbewusstseins. Gegebenenfalls mit sprachl. Unterstützung. Entwickeln einer gemeinsamen Filmidee und deren Umsetzung. Öffentliche Präsentation des Ergebnisses, u.a. in den Willkommensklassen.

  • Projektname

    finanztechnische Abwicklung der Masterplanprojekte aus 2017

  • Träger

    zgs

  • Finanzierung

    7.000€

  • Zielgruppe

    -

  • Beschreibung

    Abwicklung der Projekte aus dem Nachbarschaftsprogramm durch Finanzdienstleister – zgs, in 2019 wird dies mit eigener Personalressource bewältigt.

Themenschwerpunkt: Gesundheit

  • Projektname

    Peer Projekt – Geflüchtete in der Suchthilfe

  • Träger

    IBBC e.V. und Vista gGmbH

  • Finanzierung

    14.000 €

  • Zielgruppe

    alle Geflüchteten

  • Beschreibung

    Geflüchtete werden zu Peers ausgebildet – geben Informationen zu Anlaufstellen / Hilfsmöglichkeiten im Suchtbereich und unterstützen bei der Wahrnehmung der Angebote in den Unterkünften;

    Kooperationsprojekt der Bezirke: T-S, F-K, NKN

  • Projektname

    Zusammen in Britz

  • Träger

    Abteilung Jugend und Gesundheit Bezirksamt Neukölln mit
    Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst
    Erziehungs- und Familienberatung

  • Finanzierung

    90.000 €

  • Zielgruppe

    Geflüchtete außerhalb der Unterkünfte

  • Beschreibung

    aufsuchende Beratungs- und Gruppenagebote im Bereich präventiver Förderung seelischer Gesundheit bei Kindern, Jugendlichen, Familien

    Schwerpunktbereich: Bürgerstraße / Wederstraße

  • Projektname

    Hand in Hand

  • Träger

    Kindergesundheitshaus e.V. am Vivantes Klinikum

  • Finanzierung

    50.000€

  • Zielgruppe

    Frauen mit Kindern

  • Beschreibung

    Beratung für geflüchtete Frauen mit Kindern und Schwangere

    Installierung neuer Gruppen für geflüchtete Frauen; aufsuchende Arbeit und anschließende Heranführung an das Kindergesundheitshaus

  • Projektname

    “Tigergruppe” – eine Therapiegruppe für Kinder mit und ohne traumatisierenden Erfahrungen

  • Träger

    KJpD

  • Finanzierung

    50.000€

  • Zielgruppe

    Kinder

  • Beschreibung

    gruppentherapeutische Aktivität für geflüchtete und nicht geflüchtete Schulkinder an den Grundschulen im Umfeld von 2 großen Gemeinschaftsunterkünften

    es sind im Umfeld kaum therapeutische Angebote für Kinder vorhanden – aber es gibt einen hohen Bedarf

  • Projektname

    Unterstützung des Berliner Krisendienstes

  • Träger

    Berliner Krisendienst

  • Finanzierung

    1.000€

  • Zielgruppe

    alle betroffene und gefährdetete volljährige Geflüchtete

  • Beschreibung

    alle Bezirke werden angefragt, einen Betrag für die Unterstützung der Arbeit des Krisendienstes mit Geflüchteten bereitzustellen (v.a. für Sprachmittlung und Supervision)

Themenschwerpunkt: Arbeit

  • Projektname

    „Raum der Kulturen“ – Stadtmöbel bauen

  • Träger

    empati gGmbH

  • Finanzierung

    45.000 €

  • Zielgruppe

    junge Männer

  • Beschreibung

    Die eingestellte Summe für dieses Projekt dient als Kofinanzierung und wird durch einen PEB-Antrag des Projektträgers auf 275.000 € gemehrt.

    Junge geflüchtete Männer erhalten durch das Angebot eine Tagesstruktur, werden im handwerklichen Bereich geschult und werden mit Unternehmen in Neukölln zusammengebracht. Ansatz, um den Fachkräftemangel anzugehen.

    Der Nachbarschaft werden die Möbel zur Verfügung gestellt – positives Signal an die Bevölkerung von Seiten der Geflüchteten.

    Die VHS hat bereits als Kooperationspartner zugesagt, um Teilnehmende aus den Kursen in das Projekt zu vermitteln.

Themenschwerpunkt: Wohnen

  • Projektname

    Willkommen in der Gropiusstadt – Wohnungsberatung

  • Träger

    ImPULS e.V.

  • Finanzierung

    30.000 €

  • Zielgruppe

    alle Geflüchteten

  • Beschreibung

    Nachfrage nach Wohnungsthematik wird immer stärker – es braucht begleitende und beratende Stelle im Bezirk, die gerade die Geflüchteten unterstützt, die keine Hilfe zur Wohnungssuche durch Regelinstrumente in Anspruch nehmen können.

    Senat plant Kampagne zum Aufruf von Vermietung von privatem Wohnraum. Wenn sich hier private Vermieter aus Neukölln melden, braucht es eine Anlaufstelle im Bezirk, die die Vermieter berät und begleitet.

    Um stabile Partnerschaften auch mit Wohnungsgesellschaften zu erreichen, braucht es einen dauerhaften Ansprechpartner im Bezirk.