Inhaltsspalte

Perspektiven für den Tourismus – Bezirke starten Umfrage bei lokalen Unternehmen

Berlin reloaded
Bild: YokoDesign/depositphotos.com/markburg
Pressemitteilung vom 20.05.2021

Die lokalen Unternehmen stehen enormen Herausforderungen und Veränderungen gegenüber. Mit dem Projekt „Berlin reloaded – Unterstützung der lokalen touristischen Unternehmen in und nach der Coronakrise“ möchten die Wirtschaftsförderungen der Berliner Bezirke unterstützen.

Die heute startende Onlinebefragung soll Lücken schließen, um konkrete Maßnahmen für die Unternehmen und Handlungsempfehlungen für die Wirtschaftsförderungen zu entwickeln. An der Umfrage können Unternehmen und Leistungsträger der Berliner Bezirke aus allen Branchen teilnehmen, die sich als Gastgeber verstehen.

Link zur Umfrage: http://neukoelln.reloaded.berlin

Bezirksbürgermeister Martin Hikel: „Unsere bezirkliche Wirtschaftsförderung hat in den letzten Monaten bewiesen, dass sie in der Krise helfen kann. Vieles geht jetzt nach den ersten Lockerungen wieder los – und wir wollen weiter unterstützen, wo es nötig ist. Deshalb rufe ich unsere Neuköllner Unternehmen auf, sich an der Umfrage zu beteiligen.

Unter den Teilnehmer:innen werden spezielle und außergewöhnliche Gutscheine verlost, die die touristische Vielfalt der Bezirke widerspiegeln.
Bei Interesse an den Ergebnissen der Befragung wenden Sie sich gern an die Wirtschaftsförderungen der beteiligten Bezirke. Diese sind: Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Neukölln, Pankow, Reinickendorf und Tempelhof-Schöneberg.

Das Projekt wird finanziert von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe. Die mascontour GmbH und die Leo-Impact Consulting GmbH wurden mit der Umsetzung des Projektes beauftragt. Kooperationspartner ist visitBerlin.