Inhaltsspalte

48 Stunden Neukölln 2020 - Bezirksamt unterstützt Kunstszene und fördert neun Projekte

Pressemitteilung vom 25.02.2020

Das Festival “48 Stunden Neukölln” zählt zu den großen Kunstereignissen in Berlin. Der Fachbereich Kultur des Bezirksamtes Neukölln unterstützt dieses Festival durch eine eigene Förderung von Künstlerinnen und Künstlern, die speziell für das Wochenende vom 19. bis 21. Juni 2020 einen Beitrag entwickeln.

Am 5. Februar hat die Jury, bestehend aus Akteuren der freien Kunstszene und dem Fachbereich Kultur, über die 32 eingegangenen Anträge mit einem Gesamtvolumen von ca. 87.000 Euro entschieden. Durchsetzen konnten sich die folgenden Projekte:

  • Nonsenselessness, 2.996,00 €
  • Atmosphärische Fragmente, 1.112,00 €
  • BLACK BOX, 2.302,00 €
  • HUBRAUM Autoquartett, 2.000,00 €
  • Matryoshka House, 3.000,00 €
  • Die Erde, die Achse, 2.490,00 €
  • Der Perfekte Sturm, 2.700,00 €
  • riXXperiment impact, 2.400,00 €
  • BOOBRA, das große Brausen, 1.000,00 €

In bildnerischen Kunstwerken, audiovisuellen Installationen und Performances widmen sich die ausgewählten Projekte auf ihre ganz eigene Weise dem diesjährigen Festivalthema „BOOM“ und können im Rahmen des Festivals besucht werden.

Fachbereich Kultur
Bezirksamt Neukölln von Berlin
Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport
Kontakt: Bettina Busse, Tel.: +49 30 90239 4087