Inhaltsspalte

Zur aktuellen Coronasituation in Neuköllner Schulen

Pressemitteilung vom 27.11.2020

Bezirksstadträtin Karin Korte gibt Ihnen in Kooperation mit dem Gesundheitsamt Neukölln und der Regionalen Schulaufsicht Neukölln einen Überblick über die aktuelle Corona-Situation in den allgemeinbildenden Schulen Neuköllns:

Gegenwärtig gibt es 118 positiv getestete Schüler*innen und 48 positiv getestete Mitarbeiter*innen aus dem Schulpersonal in 48 (von insgesamt 59) allgemeinbildenden Neuköllner Schulen. 67 Lerngruppen wurden geschlossen und 1.658 Schülerinnen und Schüler befinden sich in Quarantäne.

In Abstimmung mit der regionalen Schulaufsicht und dem Gesundheitsamt befinden sich weiterhin die Otto-Hahn-Schule (ISS) und das Albert-Einstein-Gymnasium in der Stufe „rot“, 21 Schulen sind in der Stufe „orange“ und die restlichen 36 Schulen, davon überwiegend Grundschulen (28 von 34) und Förderschulen (6 von 7) stehen auf gelb des Corona-Stufenplans.

Bei den 18 Oberschulen und Gemeinschaftsschulen überwiegt die orange Einstufung (15 Oberschulen), die oben gennannten zwei Schulen (Otto-Hahn-Schule, ISS und Albert-Einstein-Gymnasium) bleiben rot eingestuft, nur 2 (Zuckmayer-Schule, ISS und das Leonardo-da-Vinci-Gymnasium) befinden sich ebenfalls gleichbleibend auf „gelb“.

Bezirksstadträtin Korte: „Das Infektionsgeschehen in unseren Schulen hat sich nur geringfügig geändert, die Zahlen bei den bestätigten Infektionen der Schüler*innen sind nur leicht (von 134 auf 118) zurückgegangen, beim infizierten Schulpersonal bleibt der Stand unverändert. Einen deutlichen Rückgang gibt es bei den Zahlen der Schüler*innen in Quarantäne.

Aufgrund der unverändert hohen Inzidenzen von mehr als 200 Neuinfektionen in Berlin begrüße ich die aktuellen Anpassungen der Infektionsschutzverordnung im schulischen Bereich, wie die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in den Klassen 5 und 6 in unseren Grundschulen und Gemeinschaftsschulen. Teilweise sammeln unsere Oberschulen, wie das Albert-Einstein-Gymnasium, das Ernst-Abbe-Gymnasium oder die Otto-Hahn-Schule Erfahrungen mit Hybriden Unterrichtsformen. Ich danke allen Schulbeschäftigten für Ihren täglichen hohen Einsatz zum Wohl unserer Kinder und Jugendlichen.“