Inhaltsspalte

Neuköllner Meisterehrung im Eisstadion Neukölln mit Bezirksbürgermeister Martin Hikel und Sportstadträtin Karin Korte

Pressemitteilung vom 20.10.2019

Das Bezirksamt Neukölln würdigt die sportlichen Höchstleistungen von 395 Sportlerinnen und Sportlern aus 16 Neuköllner Vereinen im Rahmen einer Open Air Veranstaltung.

Datum: 25. Oktober 2019, von 16 bis 20 Uhr
Ort: Werner-Seelenbinder-Sportpark, Oderstraße 182, 12051 Berlin

Geehrt werden alle Sportlerinnen und Sportler, die in ihrem Neuköllner Verein im Jahr 2018 vom Berliner Meister bis hin zum Weltmeister einen Titel errungen haben. Dies waren im vergangenen Jahr 395 Sportler und Sportlerinnen aus 16 Neuköllner Vereinen mit 22 Sportarten. Traditionsgemäß werden sie jetzt geehrt.

Die drei Spitzenreiter unter den Neuköllner Sportvereinen sind dabei die Berliner Turnerschaft Korp. e.V. mit 53 zu ehrenden Sportlerinnen und Sportlern, die Schwimmgemeinschaft Neukölln e.V. Berlin mit 92 zu ehrenden Sportlerinnen und Sportlern und der TSV Rudow 1888 e.V. mit 83 zu ehrenden Sportlerinnen und Sportlern.

Die Ehrungen werden durch Bezirkspolitiker*innen der Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung vorgenommen.

Das Bezirksamt finanziert die Veranstaltung aus Eigenmitteln und mit der Unterstützung von Sponsoren. Die Mitarbeiter*innen des Fachbereichs Sport und die Azubis des Bezirksamtes Neukölln sorgen für einen reibungslosen Ablauf des Events. Ein besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang den diversen Betrieben des Mittelstandes und den Großunternehmen, die auch in diesem Jahr wieder mit ihren Spenden zum Gelingen der Veranstaltung beitragen werden. Ohne das nachhaltige Engagement aus der Wirtschaft wäre die Durchführung der Meisterehrung in diesem über Neukölln hinausstrahlendem Format nicht möglich.