Inhaltsspalte

Tagesfahrten nach Templin für Grundsicherungs- oder Wohngeldempfänger*innen

Pressemitteilung vom 21.08.2017

Das Bezirksamt Neukölln lädt Grundsicherungs- oder Wohngeldempfänger*innen, die mindestens 60 Jahre alt sind und im Bezirk wohnen, zu einer Tagesfahrt nach Templin ein.

Die Teilnehmer*innen müssen nur einen Eigenanteil von 5,00 € beitragen. Dafür können Sie einen ganzen Tag, ohne weitere Kosten, die Seele baumeln lassen.

Wann: 25.09.2017, 02.10.2017, 04. und 05.10.2017

Mit dem Reisebus geht es um 9.00 Uhr vom Rathaus Neukölln nach Nordbrandenburg. Zur Mittagszeit wird für Sie direkt am Wasser ein regionaler Mittagstisch gedeckt sein. Abgerundet wird dieser Tag neben Kaffee und Kuchen mit einer 5-Seen-Schifffahrt und gegen 18:00 Uhr werden Sie mit hoffentlich schönen Eindrücken wieder am Rathaus Neukölln eintreffen.

Möglich wird die Fahrt durch einer Spende aus der Erbschaft Kurt Nietsch, die für Erholungsaufenthalte von einkommensschwächeren Senior*innen eingesetzt werden soll.

Anmeldungen für die Tagesfahrt können nur persönlich unter der Vorlage eines Grundsicherungs- oder Wohngeldbescheides ab dem 28.08.2017 im Rathaus Neukölln, Zimmer A 322 (Seniorenservice), jeweils dienstags und donnerstags in der Zeit von 13.00 bis 15.00 Uhr vorgenommen werden. Telefonisch ist keine Reservierung möglich. Der Eigenanteil in Höhe von 5,00 Euro ist bei der persönlichen Anmeldung zu entrichten.

Nachfragen rund um die Tagesfahrten beantwortet Frau Müller vom Seniorenservice gern unter der 030/90239-2298.