Inhaltsspalte

Ausschreibung des Förderprogramms - Neuköllner Freizeitsport-Projekte

Pressemitteilung vom 21.11.2016

——————————————-
Das Bezirksamt Neukölln stellt gemeinsam mit der Leffers-Sportstiftung im Rahmen des bezirklichen Sportförderprogramms „Neuköllner Freizeitsport-Projekte auch für das kommende Kalenderjahr 2017 finanzielle Mittel für die Neuköllner Sportvereine bereit.

Neuköllner Sportvereine, die durch ein zusätzliches Sportangebot für bisher vereinsungebundene Kinder und Jugendliche eine sinnvolle Möglichkeit der Freizeitgestaltung anbieten möchten, können sich am Ausschreibungsverfahren des Förderprogramms beteiligen. Ziel ist es, die Kinder und Jugendlichen dadurch langfristig an einen Sportverein zu binden.

Je Projekt sind die Fördermittel auf maximal 5.000,00 € im Jahr begrenzt, um möglichst viele Projekte anbieten zu können.

Die Antragsfrist für die neuen Projekte endet am 30.01.2017, um den Projektbeginn spätestens zum März gewährleisten zu können. Die Anträge sind beim Bezirksamt Neukölln von Berlin, Abt.Bildung, Schule, Kultur und Sport – Fachbereich Sport – einzureichen. Die bewilligten Projekte sind zeitlich bis zum 31.12.2017 begrenzt.

Für eine Antragstellung auf Fördermittel im Rahmen des bezirklichen Sportförderprogramms „Neuköllner Freizeitsport-Projekte für das Kalenderjahr 2017 stehen auf der Homepage des Bezirksamtes Neukölln von Berlin die Rahmenbedingungen und ein überarbeitetes Antragsformular unter:

www.berlin.de/ba-neukoelln/politik-und-verwaltung/aemter/schul-und-sportamt/sportamt/artikel.290013.php

zum Herunterladen bereit.

Sportstadtrat Jan-Christopher Rämer:

„Ich hoffe sehr, dass das Förderprogramm – wie in den vergangenen Jahren seit 2012 – auch für das Jahr 2017 eine breite Akzeptanz unter den Antragsberechtigten finden wird. Ich gehe davon aus, dass durch diese Maßnahme ein positiver Einfluss auf die Sportentwicklung im Bezirk und auf die Mitgliederzahl der Vereine genommen werden kann. Sicher wird es für den Neuköllner Sport neue und zukunftsweisende Ideen geben.