Inhaltsspalte

Märchen aus aller Welt im Körnerpark in Neukölln

Foto
Pressemitteilung vom 15.11.2016

———————————————
„Es war einmal | Once upon a time… | Había una vez… | Bir varmış bir yokmuş…“

Märchen haben die Kraft uns in eine andere Zeit, in eine andere Welt zu versetzen. Grimms Märchen zählen zu den deutschen Klassikern – doch wie sieht es mit Märchen aus anderen Ländern aus? Vom 27.11. bis 18.12.2016 werden im Moritatenzelt im Neuköllner Körnerpark Märchen aus 17 verschiedenen Ländern erzählt. Sonntags zwischen 14:00 und 18:00 Uhr können sich Kinder und Erwachsene in magische Märchenwelten entführen lassen.

Wie könnte wohl Momotaro aussehen, der Junge, der in der japanischen Geschichte aus einem Pfirsich entspringt? Oder warum hat Anansi, die Spinne in dem ghanaischen Märchen, keine Haare mehr auf dem Kopf?
Märchen erzählen von wundersamen Begebenheiten, von Menschen und Monstern und sind ein Schlüssel zur Welt. Im Moritatenzelt mit seiner gemütlichen Atmosphäre werden diese Erzählungen lebendig gemacht. Mit viel Liebe und Leidenschaft werden Märchen aus 17 verschiedenen Ländern wie Japan, Argentinien, der Türkei oder Finnland vorgetragen.

Das Besondere ist, dass alle Märchen in der Originalsprache erzählt werden. Mimik, Gestik und farbenfrohe Bilder machen es einfach die Geschichten zu verstehen, auch ohne die Sprache zu sprechen. Anschließend werden die Märchen gemeinsam auf Deutsch besprochen.

An den Adventssonntagen 27. November sowie 04., 11. und 18. Dezember sind alle Interessierten eingeladen, zwischen 14:00 und 18:00 Uhr in den Kreativraum im Körnerpark zu kommen und den Märchen zu lauschen.
Der Besuch ist kostenlos.

In der Zeit vom 28.11. bis 16.12.2016 tragen die Erzählenden zudem wochentags ihre Märchen für Neuköllner Schulklassen und Kita-Gruppen vor. Anmeldungen für die einstündigen Vormittagstermine bitte unter (030) 90239 24 31.

Kreativraum im Körnerpark
Schierker Str. 8
12051 Berlin

Weitere Informationen:

www.kultur-neukoelln.de
www.facebook.com/moritatenzelt