SCHLOSS BRITZ präsentiert: "Felix Reuter Pianist und Entertainer - Alles nur geklaut

Pressemitteilung vom 05.11.2013

SCHLOSS BRITZ präsentiert am Samstag, 16. November 2013, um 19.00 Uhr im Festsaal

Felix Reuter
Pianist und Entertainer
Alles nur geklaut
Plagiate der Musikgeschichte

Eintrittskarten zum Preis von 12,00 € (ermäßigt 7,00 €) sind im Vorverkauf im Schloss Britz, Alt-Britz 73, 12359 Berlin, Tel. 6097923-0 und – soweit noch vorhanden – an der Abendkasse erhältlich. Weitere Informationen unter www.schlossbritz.de .

SCHLOSS BRITZ präsentiert im historischen Ambiente des Gründerzeitmuseums den Pianisten und Entertainer Felix Reuter. In einer Zeit, in der Plagiate wie nie zuvor in aller Munde sind und im Blick des öffentlichen Interesses stehen, widmet sich der Künstler mit seinem neuen Programm augenzwinkernd aus sehr musikalischer Sicht diesem Thema.
In keinem Lehrbuch, in keinem herkömmlichen Klassikkonzert erfährt man in so kurzer Zeit so viel über das Leben und die Musik der wohl berühmtesten Komponisten Europas. Es wird musiziert, geplaudert und gerätselt. Wie entstand Mozarts kleine Nachtmusik? Was wäre passiert, hätten sich Beethoven und Bach gekannt? Was hat Frank Sinatra mit Franz Liszt zu tun? – Vor niemandem macht Reuter halt und zeigt dabei seine eigene Version der klassischen Meisterwerke. Der Weimarer Pianist deckt auf, welche Melodien damals wie heute gnadenlos geklaut wurden. Auf eindrucksvolle Weise präsentiert er dem Publikum die die daraus entstandenen Werke.
Ein kurzweiliger Ausflug, der Bauchmuskeln strapaziert und für absoluten Hörgenuss sorgt. Ein Muss für jeden Klassik-Liebhaber und ein Aha-Erlebnis für alle Klassik-Neulinge!
Der 1972 in Thüringen geborene Felix Reuter ist ein Pianist und Entertainer. Im Alter von sechs Jahren begann er mit Klavierunterricht und entdeckte seine Leidenschaft zur klassischen Musik. Mehrere Auszeichnungen, wie beispielsweise zum Talente-Treffen am Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau, konnte er in den darauffolgenden Jahren entgegen nehmen. 1988 begann er mit dem Studium an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar im Fach Klavier, welches er sechs Jahre später als Diplom-Musikpädagoge abschloss. Ferner erhielt er Ausbildungen in den Bereichen Jazzklavier, Komposition und Orgel. Der Kantorenabschluss erfolgte im Jahr 1990. Während des Studiums wandte er sich außerdem Band- und Ensembleprojekten verschiedenster Stilrichtungen zu, die ihn im In- und Ausland gastieren ließen. Seitdem ist Felix Reuter als freiberuflicher Pianist tätig. Seine praktischen Erfahrungen gab er in diversen Lehraufträgen und Seminaren weiter. Auch in TV-Produktionen des Fernsehsenders ARD war Reuter bereits mehrfach zu sehen.Neben der Mitwirkung an Theaterhäusern und in verschiedenen Orchestern begann die Entwicklung eigener Projekte. So entstand die Idee, klassische Musik auf unkonventionelle Art und Weise zu präsentieren. Seit 2007 tourt Felix Reuter nun mit seinem musikalischen Kabarettprogramm durch Deutschland. In den Jahren 2010/2011 fand dieses Showkonzert bereits mit großen Orchestern Aufführung. Aktuelle Tour: „Alles nur geklaut! – Plagiate der Musikgeschichte“.