Neues Nachbarschaftszentrum in der Gropiusstadt Das Jugend- und Kulturzentrum Wutzkyallee im neuen Gewand

Pressemitteilung vom 30.10.2013

Aus dem Jugend- und Kulturzentrum mit dem Abenteuerspielplatz wird das neue Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee. Das Programm wendet sich an die gesamte Nachbarschaft in der Gropiusstadt. Die Schwerpunkte des generationsübergreifenden Nachbarschaftszentrums bilden zukünftig die kulturelle Förderung, Demokratieentwicklung und die Unterstützung von bürgerlichem Engagement.

Alle Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils sind recht herzlich eingeladen, sich im Rahmen der offiziellen Eröffnung am 8. November 2013 um 15.00 Uhr in der Wutzkyallee 88, 12353 Berlin ein Bild von dem neuen Konzept und vielfältigen Angebot des Hauses zu machen. Kaffee und Kuchen, ein kleines Bühnenprogramm und die Wutzkygärten laden zum verweilen ein.

Jugend- und Gesundheitsstadtrat Falko Liecke , der die feierliche Umbenennung des Hauses vornehmen wird, freut sich: „Ein Treffpunkt wie dieser, an dem auf vielfältige Weise allen Besuchern tatkräftig geholfen und ein tolles Freizeitangebot bereitgestellt wird, ist im Süden Neuköllns einzigartig. Sei es die enge Kooperation mit dem kürzlich neu eröffneten Pflegestützpunkt, der Volkshochschule Neukölln, dem Kinder- und Jugendrechtshaus oder mit einem der vielen weiteren Trägern im Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee – hier wird in enger Verzahnung gemeinsam auf die Bedürfnisse der Anwohnerinnen und Anwohner aller Altersklassen eingegangen.“

An diesem Tag feiert das Nachbarschaftszentrum außerdem das Herbstfeuer des Netzwerks Gropiusstadt, einem Zusammenschluss der Selbsthilfe- und Nachbarschaftseinrichtungen in der Gropiusstadt. Neben Spiel- und Informationsständen gibt es für die Kinder am Lagerfeuer Stockbrot. Zum Abschluss findet gegen 19 Uhr ein Feuerwerk statt.