„Spende für Dammweg Dragons“ Rotary Club Berlin unterstützt Neuköllner Projekt

Pressemitteilung vom 14.10.2013

Inline-Skate-Hockey erfordert eine ganze Menge Geschick. Neben der schnellen Bewegung auf acht dünnen Rollen kommt die technische und taktische Herausforderung des Hockeys dazu.

Seit mittlerweile sieben Jahren üben sich Kinder und Jugendliche aus der Weißen Siedlung in Neukölln in dieser Disziplin. Sie nennen sich „Dammweg Dragons“ und können schon beachtliche Erfolge vorweisen. So wurden 2011 sechs Spieler der U13 Berliner Vizemeister. 2012 wurden fünf Spieler der U16 zum zweiten Mal Vizemeister der Berlin-Brandenburg-Liga und erreichten das Finale der „Inline-Skater-Hockey-Nacht“.
Um Jugendarbeit in dieser Größenordnung dauerhaft anbieten zu können, ist das Jugend- und Kulturzentrum Grenzalle auf Sponsoren angewiesen. Die Freude war daher groß,
als Ulrich Schellenberg durch Zufall auf das Projekt aufmerksam wurde. Fasziniert von dem Engagement der Kinder und Betreuer hat er als Vorstand des Rotary Club Berlin-Gendarmenmarkt bei den Mitgliedern dafür geworben, die erfolgreiche Arbeit des Jugend- Kultur und Werkzentrums Grenzallee und der Sonnengrundschule Neukölln zu unterstützen.
Sie sind herzlich eingeladen an der Scheckübergabe , durch den Bezirksstadtrat für Jugend und Gesundheit, Falko Liecke , teilzunehmen.

Am 25. Oktober 2013, 17.00 Uhr im Jugend- Kultur und Werkzentrum Grenzallee Grenzallee 5, 12057 Berlin

Teilnehmer: Bezirksstadtrat für Jugend und Gesundheit Herr Liecke, der Projektleiter Herr Jaensch, Herr Taheri Leiter der Einrichtung, der Regionalleiter Herr Schramm und natürlich Herr Schellenberg vom Vorstand des Rotary Club Berlin.