Salonmusik – Reihe startet erneut im Herbst 2011

Pressemitteilung vom 26.09.2011

Der Norden Neuköllns wird bei jungen Leuten aus aller Welt immer beliebter als Wohnort, Party-Location und Ausgehmeile. Anspruchsvolle Live-Musik ist aber immer noch rar, besonders in Stadtteilen wie dem Richard-Kiez, obwohl sehr viele hochkarätige und international bekannte Musiker und Musikerinnen ihren Wohnsitz in Neukölln haben.

Das Kulturamt Neukölln will dem etwas entgegensetzen. Im Rahmen einer Kooperation mit Central Rixdorf und dem Veranstalter Paul Schwingenschlögl werden in Neukölln lebende Musiker und Musikerinnen finanziell unterstützt und erhalten die Möglichkeit, ihr Können zu angemessenen Bedingungen dem Publikum zu präsentieren. Auftrittsort ist das Central Rixdorf, ein kleiner, aber attraktiver Veranstaltungsort am Böhmischen Platz im Richardkiez, in dem jeweils mittwochs um 20 Uhr die Konzerte stattfinden werden. Termine: 28.9., 5.10., 19.10., 26.10.)
Die Konzertreihe startete erfolgreich im vergangenen Jahr und wird jetzt fortgesetzt.

Pressefoto Fuxx I 3

Mittwoch, 28. September 2011, 20.00 Uhr
FU:XX & SPECIAL GUEST – »The Sounds of 007«

Die Konzertreihe SALONMUSIK startet mit der Gruppe Fu:xx. (Henrike Baumgart – Gesang, Katrin Kirchner – Klavier, Lizzy Scharnofske – Perkussion). Die berühmten Titelsongs aus den James-Bond-Filmen werden von Fu:xx neu arrangiert und interpretiert, angefangen von „From Russia with Love“ über „Golden Eye“ bis hin zu „Another Way to Die“.

Der unverwechselbare Sound von 007 – wild, glamourös, temperamentvoll, „geschüttelt und nicht gerührt“: zwanzig Songs eingebettet in das Showprogramm „The Sounds of 007“.

Mittwoch, 05. Oktober 2011, 20.00 Uhr
Dernier Métro – Chansons, Canzone, Balladen

Weiter geht es mit Dernier Métro Das Trio um die Sängerin Petra Zeigler pflegt einen Stil voller Gegensätze: elegant und burschikos, zärtlich und wild, gefühlvoll und sarkastisch, ehrlich, mit Biss und überraschendem Humor. In Julian W. Gretschel und Paul Schwingenschlögl hat sie zwei virtuose Begleiter und Multiinstrumentalisten gefunden, die mühelos von der Posaune oder Trompete zum Klavier wechseln. Wie zu vermuten steht bei DERNIER MÉTRO das zeitlose französische Chanson im Vordergrund – so Serge Gainsbourg, Edith Piaf, Gilbert Becaud – aber das Sprachentalent Petra Zeigler singt auch auf Portugiesisch, Spanisch, Italienisch und Englisch und interpretiert argentinische Tangos, selten gehörte deutsche Chansons und eigene Texte, vertont von Paul Schwingenschlögl.

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 20.00 Uhr
Little Rooster and Two Chicks – Rock & Roll, Blues

Die jungen Musiker und Musikerinnen von Little Rooster and Two Chicks (Lydia Windmüller – Bassgitarre, Sven Ramrath – Gitarre, Gesang, Blues Harp, Philine Metzler – Schlagzeug) haben sich auf Sessions in Berlin gefunden und zur Band zusammengetan, um den Blues in kompletter Bandformation erklingen zu lassen. Jung, erfrischend, abwechslungsreich: Blues, Rock & Roll.

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 20.00 Uhr
FourFlushers – Akustik-Rock

Das Akustik-Rock-Duo FourFlushers (Lutz Butenhoff – Gesang, Gitarre, Reiner Pruchnik – Saxophon) spielt Songs von Eric Clapton bis Neil Young, die immer aktuell sind und uns durch die Zeiten begleiten. Bekannt, doch neu in der Interpretation und unplugged gespielt.

Für November und Dezember sind Konzerte mit dem in Neukölln lebenden dänischen Elektronik-Duo Straight from the Harp, dem afrikanisch-deutschen Duo KKtar und der Opernsängerin Alexia Carr geplant. Kurz vor Weihnachten findet dann als krönender Abschluss ein Gospelkonzert statt.

Veranstaltungsort: Central Rixdorf, K&K VolkArt , Böhmische Straße 46, 12055 Berlin, Telefon: 030-26 37 88 12

Mehr Infos: baerbel.ruben@bezirksamt-neukoelln.d e, Tel: 030-90239-3771.