BROADWAY NEUKÖLLN – Das Magazin der [Aktion! Karl-Marx-Straße]

Pressemitteilung vom 24.08.2011

Spannend, aktuell, literarisch, skurril, informativ

BROADWAY NEUKÖLLN ist das Magazin für Akteure und Besucher der Karl-Marx-Straße. Spannend soll es sein, aus der Mitte des Geschehens berichten, anecken und aufwirbeln. Deshalb wird es gemeinsam mit den Akteuren der Karl-Marx-Straße erstellt.
In der aktuellen Ausgabe des BROADWAY NEUKÖLLN lernen Sie die Kreativen der Karl-Marx-Straße kennen. Neben Bildenden Künstlern und Modedesignern sind das auch kreative Akteure wie Hauseigentümer, Händler und Überlebenskünstler. Lesen Sie spannende Geschichten über eine Kreativschmiede in der Ganghoferstraße, über einen singenden Demonstrationszug auf der Karl-Marx-Straße oder über „Chaotic-Room-Installing mit Streetview-Things“ der kreativen Händler. Lernen Sie die „ganzheitliche“ Kreativität Neuköllns kennen!
So positiv der Wandel auch sein mag – einige machen sich Sorgen. Was bedeutet es für die Bewohner, in einem Sanierungsgebiet zu leben? Erkenne ich meine Straße in fünf Jahren noch wieder? Im neuen BROADWAY befassen sich eine Eigentümervertreterin und ein Mietervertreter aus Neukölln genauso mit diesem Thema wie eine Raumplanerin der TU Dortmund.
Die [Aktion! Karl-Marx-Straße] ist ein Zusammenschluss von Hauseigentümern, Händlern und Gewerbetreibenden, Anwohnern, Initiativen und Vereinen, Künstlern und Kulturschaffenden, Politik und Verwaltung, die gemeinsam die Zukunft der Karl-Marx-Straße gestalten. Vielfältige Maßnahmen werden zur Entwicklung des Neuköllner Geschäfts-, Verwaltungs- und Kulturzentrums umgesetzt, darunter der Umbau der Straße, der Einsatz des Citymanagements und die Stärkung des Kulturstandorts. Die Karl-Marx-Straße soll als Geschäftsstraße gestärkt und wieder Zentrum für ganz Neukölln werden. -> www.Aktion-KMS.de