Gesundheitsziele für Ältere

Eine Frau präsentiert ein Schild mit der Aufschrift "Prävention". Im Hintergrund stehen drei Menschen verschiedenen Alters in Sportkleidung.
Bild: contrastwerkstatt / Fotolia.com

Die Berliner Bezirke sind durch das Gesetz über den Öffentlichen Gesundheitsdienst aufgefordert, bezirkliche Gesundheitsziele zu formulieren. Auf Bundes- und Landesebene sind Gesundheitsziele mittlerweile als Steuerungsinstrumente etabliert und weit verbreitet. Auch auf Berliner Ebene sind bereits durch die Berliner Landesgesundheitskonferenz Gesundheitsziele formuliert worden.
Im Jahr 2011 wurde der Berliner Gesundheitszielprozess Selbstständigkeit und Lebensqualität im Alter verabschiedet.

Folgende Ziele sind darin benannt:

Ziel 1: Strategien und Maßnahmen der sozialraumorientierten Gesundheitsförderung und sozialen Teilhabe fördern!

Ziel 2: Maßnahmen der Bewegungsförderung ausbauen und ältere Menschen motivieren und fördern, sich regelmäßig zu bewegen!

Ziel 3: Die gesellschaftliche Teilhabe psychisch kranker, älterer Menschen und ihrer Angehörigen fördern und adäquate Versorgungsstrukturen weiterentwickeln!

Der Bezirk Mitte orientiert sich an diesen Gesundheitszielen und setzt sie im Rahmen seiner bezirklichen Steuerungs- und Koordinierungsmöglichkeiten sowie in Kooperation mit relevanten Akteur_innen und Netzwerkpartner_innen im Bezirk um.

Ziel 1: Umsetzung in Mitte

Hier finden Sie weitere Informationen zum Stand der Umsetzung in Mitte

PDF-Dokument (43.0 kB)

Ziel 2: Umsetzung in Mitte

Hier finden Sie weitere Informationen zum Stand der Umsetzung in Mitte

PDF-Dokument (41.7 kB)

Ziel 3: Umsetzung in Mitte

Hier finden Sie weitere Informationen zum Stand der Umsetzung in Mitte

PDF-Dokument (46.3 kB)