Drucksache - 1946/V  

 
 
Betreff: "Der verlassene Raum" - Das Denkmal für das Wirken jüdischer Bürger in Berlin erläutern
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion der FDPFraktion der FDP
Verfasser:Hemmer, Dietzsch, Roet 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
BVV Mitte von Berlin Entscheidung
20.06.2019 
28. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin (mit LIVE-STREAM und Verleihung der Bezirksverdienstmedaille)      
Bildung und Kultur Entscheidung
07.08.2019 
28. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung und Kultur      
21.08.2019 
29. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung und Kultur      

Sachverhalt
Anlagen:
1. Antrag FDP vom 12.06.2019

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, die 1996 auf dem Koppenplatz errichtete Bronze-Skulptur „Der verlassene Raum“ des Künstlers Karl Biedermann mit einer Informations-Stele zu versehen, auf der die Bedeutung der Skulptur, die Entstehungsgeschichte, Informationen über den Künstler und über das Gedicht von Nelly Sachs wiedergegeben werden.

 

 

Begründung:

Das Denkmal wird - vor allem von Berlin-Gästen - besucht. Es scheint in Führern rudimentär aufgeführt zu sein. Allerdings mit so wenigen Informationen, dass vor Ort Fragen entstehen, die von Anwesenden gestellt werden. Es ist in seiner Qualität und Bedeutung ein so wunderbares Denkmal, dass eine Würdigung durch das Aufstellen einer Stele mit mehr Informationen notwendig scheint.

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen