Drucksache - 0485/IV  

 
 
Betreff: Evaluation der Arbeit des Zentrums für interreligiösen Dialog e.V. durchführen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion Bündnis 90/Die GrünenFraktion Bündnis 90/Die Grünen
Verfasser:Schauer-Oldenburg Fischer Siewer für die Fraktion 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
BVV Mitte von Berlin Entscheidung
20.09.2012 
12. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin überwiesen   
Soziales und Bürgerdienste Entscheidung
16.10.2012 
13. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales und Bürgerdienste vertagt   
13.11.2012 
14.öffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales und Bürgerdienste vertagt   
11.12.2012 
15. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales und Bürgerdienste vertagt   
15.01.2013 
16. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales und Bürgerdienste vertagt   
12.02.2013 
17. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales und Bürgerdienste vertagt   
12.03.2013 
18. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales und Bürgerdienste vertagt   
09.04.2013 
19. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales und Bürgerdienste vertagt   
Integration Entscheidung
30.10.2012 
9. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Integration vertagt   
27.11.2012 
10. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Integration vertagt   
29.01.2013 
11. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Integration vertagt   
26.02.2013 
12. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Integration vertagt   
23.04.2013 
13. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Integration zurückgezogen   
Hauptausschuss Entscheidung

Sachverhalt
Anlagen:
1. Antrag vom 11.09.2012

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, eine externen Evaluation, über die bisherige Tätigkeit des Zentrums für interreligiösen Dialog e.V. durchzuführen. Hierbei sollen insbesondere folgende Fragestellungen berücksichtigt werden:

 

?        Konnte durch die Arbeit des Vereins das bürgerschaftliche Engagement in Moabit-West für interreligiöse Belange gestärkt werden?

?        Inwiefern konnte durch die Arbeit des Zentrums für interreligiösen Dialog e.V. die  Kommunikation zwischen religiösen Gemeinden und ansässiger Gesamtbevölkerung verbessert werden?

?        Inwiefern stehen Erfolge / Misserfolge der bisherigen Arbeit des Vereins in einem Zusammenhang mit gebietsrelevanten Gegebenheiten?

 

Begründung:

 

Das Zentrum für interreligiösen Dialog e.V. in Moabit-West ist ein Zusammenschluss unterschiedlicher Religionsgemeinschaften aus Moabit-West und aus dem "Treffen der Religionsgemeinschaften" unter der Leitung des Quartiersmanagements Moabit-West entstanden. Ziel dieses Vereins ist die Förderung des friedlichen Zusammenlebens der verschiedenen Bevölkerungsgruppen in Moabit und die Vermittlung von Wissen über die verschiedenen Weltreligionen. Durch gemeinsame Aktivitäten soll darüber hinaus religiöse Vielfalt positiv konnotiert werden und zu einem respektvolleren Umgang der Bevölkerungsgruppen miteinander führen.

 

In Anbetracht kleinräumiger Strukturen im Bezirk Mitte und einer multiethnischen und multireligiösen Bevölkerungszusammensetzung bedarf es zum Gelingen einer kommunalen Integrationspolitik u.a. an Foren des Austausches für (religiöse) Multiplikatoren und die Bevölkerung, um integrationspolitisch relevante Sachverhalte auf kleinräumiger Ebene zu diskutieren und zu Lösungen zu kommen. Solch ein Forum bietet das Zentrum für interreligiösen Dialog e.V. seit 10 Jahren in Moabit an; leider das einzige dieser Art im Bezirk Mitte.

 

Um zu einem Gelingen kommunaler Integrationspolitik mit beizutragen, ist es daher sinnvoll, solche Foren auch in weiteren Quartieren des Bezirkes Mitte einzurichten, um auch dortigen kiezbezogenen integrationsrelevanten Sachverhalten ein Forum zu bieten, welche dann von den dort ansässigen Multiplikatoren und der Bevölkerung thematisiert werden sollen. Die Beantwortung der Kleinen Anfrage 178 / IV durch das Bezirksamt zeigt die Bereitschaft des Bezirksamts, diesen vorgeschlagenen Weg mitzugehen, setzt aber eine Evaluation für das Zentrum für interreligiösen Dialog e.V. in Moabit-West voraus.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen