Bezirksstadträtin Dr. Sandra Obermeyer (parteilos, für Die Linke)

Abteilung Jugend, Familie und Bürgerdienste

Dr. Sandra Obermeyer
Bild: Sandra Obermeyer

Aktuelles

Bezirksstadträtin Dr. Obermeyer vor Ort

Unterzeichnung der Umsetzungsvereinbarung für das Landesprogramm „Kitas bewegen – für die gute gesunde Kita“

Link zu: Unterzeichnung der Umsetzungsvereinbarung für das Landesprogramm „Kitas bewegen – für die gute gesunde Kita“
Bild: SenBJF

Am 04.12.2017 unterzeichnete die Bezirkstadträtin für Jugend, Familie und Bürgerdienste, Dr. Sandra Obermeyer, die Vereinbarung zur Teilnahme am Landes-Programm „Kitas bewegen – für die gute gesunde Kita" für den Bezirk Mitte. Das Landesprogramm der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie „Kitas bewegen – für die gute gesunde Kita“ ging somit in die 4. Phase - und Mitte ist von Anfang an dabei. Weitere Informationen

"Nein zu Gewalt an Frauen"

Link zu: "Nein zu Gewalt an Frauen"
Bild: Bezirksamt Mitte

Zum Internationalen Gedenktag hissten am 28. November 2017 die Stadträtinnen und Stadträte, der Bezirksbürgermeister sowie Beschäftigte des Hauses gemeinsam die Fahne „Nein zu Gewalt an Frauen“ vor dem Rathaus Tiergarten. An allen drei Rathäusern setzt an diesem Tag die Antigewaltfahne von „Terre des Femmes“ ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Gewalt gegen Frauen ist ein wichtiges und aktuelles Thema. Weitere Informationen

Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht

Link zu: Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht
Bild: Bezirksamt Mitte

Am 9. November 2017 wurden auch in diesem Jahr wieder Gedenkveranstaltungen anlässlich des 79. Jahrestages der Novemberpogrome von 1938 von dem Bezirksamt Mitte und der Bezirksverordnetenversammlung Mitte gemeinsam mit Schulen aus dem Bezirk veranstaltet. An folgenden verschiedenen Gedenkorten in Mitte und im GRIPS-Theater fanden zu Ehren der Opfer des Nationalsozialismus verschiedene Gedenkveranstaltungen statt: Weitere Informationen

Lebenslauf

geboren

1971 in Waltrop (Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen)

1991 bis 1996

Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Bielefeld

1996

Erstes juristisches Staatsexamen

1997 bis 1999

Juristischer Vorbereitungsdienst (Referendariat) in Dortmund

1999

Zweites juristisches Staatsexamen

Ab 2000

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an einem Lehrstuhl für Öffentliches Recht an der Universität Bielefeld; diverse Lehrtätigkeiten sowie Publikationen im Verfassungs- und Verwaltungsrecht

2006

Promotion zum Dr. iur. bei Prof. Dr. Dieter Grimm, Richter am Bundesverfassungsgericht a.D.

2006 bis 2009

Juristische und wissenschaftliche Tätigkeit für die Bundestagsfraktion DIE LINKE

Ab 2009

Tätigkeit in der Senatsverwaltung des Landes Berlin. Nebenberuflich Dozentin am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin und Autorin zu den Themen Gleichstellung und rechtliche Grundlagen der Politik.

2013 bis 2016

Bezirksstadträtin für Jugend und Gesundheit im Bezirk Lichtenberg von Berlin

Seit 2016

Bezirksstadträtin für Jugend, Familie und Bürgerdienste im Bezirk Mitte von Berlin

Dr. Sandra Obermeyer lebt mit ihrer Lebensgefährtin im Wedding.