Pressetermin zur Reinigung der Fläche um den Neptunbrunnen am Berliner Alexanderplatz

Pressemitteilung Nr. 38372017 vom 11.09.2017

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert:

In Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Mitte wird der Reinigungsgerätehersteller Kärcher aus Winnenden (Baden-Württemberg) im Rahmen seines Kultursponsorings das kreisförmig angeordnete Mosaik-Pflaster um den Neptunbrunnen am Berliner Alexanderplatz reinigen.

Drei Experten des Familienunternehmens legen den Fokus dabei auf die Entfernung von festgetretenen Kaugummis – einer besonders hartnäckigen Verschmutzung, die in aufwändiger Detailarbeit beseitigt wird. Die Reinigungsarbeiten sollen nach zwei Tagen abgeschlossen sein.

Bezirksstadträtin Sabine Weißler freut sich sehr, dass mit neuen technischen Möglichkeiten eine schonende aber effektive Reinigung dieses attraktiven Platzes im Bezirk möglich ist und dankt der Firma Kärcher für diese Reinigungsunterstützung.

Im Rahmen eines Pressegespräches steht die Projektleitung von Kärcher, Dr. Frank Fuchs, Rede und Antwort und gibt vor Ort einen Einblick in die Reinigungsarbeiten.

Termin: Montag, den 18. September 2017 um 11:00 Uhr

Ort: Neptunbrunnen am Alexanderplatz, Spandauer Straße, in 10178 Berlin

Medienkontakt:
Linda Schrödter
Alfred Kärcher GmbH & Co. KG
Tel.: +49 7195 14-3918
Fax: +49 7195 14-2193
Email: linda.schroedter@de.kaercher.com