Bildungssenatorin Sandra Scheeres übernimmt die Schirmherrschaft für das SprachFörderZentrum Berlin Mitte (SFZ)

Pressemitteilung Nr. 228 vom 26.05.2016

Der Bezirksbürgermeister von Mitte, Dr. Christian Hanke, informiert:

Sandra Scheeres bekam bei ihrem Besuch einen Einblick in Herausforderungen und Möglichkeiten der praxisbezogenen Arbeit. Besonders Lernmaterialien wie die im SFZ entwickelten Schmökerkisten boten anschauliche Aspekte.
Senatorin Scheeres übernahm die Schirmherrschaft für die bezirkliche Einrichtung, die in enger Kooperation mit dem Zentrum für Sprachbildung der Senatsverwaltung steht und für dieses als strukturelle Vorlage für eine berlinweite Arbeit diente.

Am 3. Mai 2016 besuchten der Regierende Bürgermeister Michael Müller und die Bildungssenatorin Sandra Scheeres anläßlich der Bezirkstour des Senats im Bezirk Mitte u.a. das SprachFörderZentrum in der Turmstraße.
Siehe http://www.berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/sprachfoerderzentrum/aktuell/

Hintergrund

Das SFZ wurde 2010 als Kooperation des Bezirks Mitte und der Senatsverwaltung Bildung, Wissenschaft und Forschung ins Leben gerufen und 2014 fortgeschrieben. Es ist konzipiert als ressort- und bildungsphasenübergreifende Einrichtung zur Optimierung der Sprachbildung im Bezirk Mitte. Die Systematisierung von Angeboten, Entwicklung von Mindeststandards und Qualitätssicherung sollen die Sprachbildung im Bezirk voranbringen.

Die bezirklichen Partner der Ressorts Gesundheit, Jugend und Schule sowie Weiterbildung einerseits und die Kita- und Schulaufsicht der Senatsverwaltung andererseits arbeiten an der Vernetzung von Akteuren, der Systematisierung von Aktivitäten, an Qualitätsmanagement und Wissenstransfer im Bereich sprachlicher Bildung. Die Koordination und Organisation sowie die räumliche Verortung werden aus bezirklichen Ressourcen abgedeckt.
Das Team des SFZ aus abgeordneten Lehrkräften versammelt praxisorientierte Expertise zu den diversen Arbeitsbereichen, die ausgehend von der Idee des lebenslangen Lernens auf vorschulische Bildung in KITAs, auf Grund- und Sekundarschulen sowie auf Erwachsenenbildung ausgerichtet ist.

Darüber hinaus sind mehrere Projekte unterschiedlicher Träger kooperativ angebunden.
Das Projekt MITsprache der Stiftung FAIRCHANCE in Gesundbrunnen expandiert nach erfolgreicher Evaluation an weitere Standorte innerhalb und außerhalb Berlins.
Mit gss Schulpartner wird die Einschulung von Kindern aus Flüchtlingsfamilien sozialpädagogisch begleitet und ein weiteres Projekt zur Begleitung der Übergänge von KITA zu Schule entwickelt. www.sprachfoerderzentrum.de

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Pressestelle
E-Mail presse@ba-mitte.berlin.de

Anlage zur Pressemitteilung 228/2016
Bildungssenatorin Sandra Scheeres und Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke
Bild: Bezirksamt Mitte