Galerie Nord: „Was übrig bleibt“

Pressemitteilung Nr. 115/2016 vom 23.03.2016

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt und Naturschutz, Sabine Weißler, informiert:

Am Freitag, 1. April 2016, 19 Uhr, eröffnet die Einzelausstellung des Schweizer Künstlers Anselmo Fox mit Videoarbeiten, Zeichnung, Skulptur und Fotografie. Die Ausstellung dauert bis 7. Mai 2016. Öffnungszeiten: Di.-Sa., 13-19 Uhr. Anschrift: Turmstraße 75, 10551 Berlin. Der Eintritt ist frei.
Der 1964 in Mendrisio/Tessin geborene Bildhauer widmet sich in seiner Ausstellung den komplexen Fragen nach Körperlichkeit, dem physischen Dialog zwischen lebloser Materie und inspirierten Körpern und – in einem metaphorisch begriffenen Sinn – nicht sichtbaren und damit nur schwer zu visualisierenden Innenräumen und Volumina von Körpern. Den Körper und die äußere Hülle der Lebewesen bzw. der Dinge begreift der Künstler in seinen Arbeiten nie als Grenze, sondern vielmehr als Beginn einer inspirierenden Entdeckungsreise jenseits klassischer Materialien, Sehgewohnheiten und Denkmuster.
In den Jahren 2010 und 2011 begleitete der Künstler die Restaurierungsarbeiten an der 1873 errichteten Siegessäule im Berliner Tiergarten. Die Granatkrater und Einschusslöcher im historistischen Bronzerelief des Sockelgeschosses waren bis zu ihrer glättenden Rekonstruktion von Bienen und verschiedenen anderen Insekten bevölkert, aus deren intensiver Beobachtung eine mehrteilige Videoinstallation entstand. Die Blessuren ließen die ursprünglich heroischen Heldendarstellungen zu einem brüchigen Sinnbild für Krieg und Zerstörung werden. Auch der Atem, als atmosphärischer Austausch zwischen dem Innen und Außen verschiedener Körper, wird bei Anselmo Fox in einer Serie von Zeichnungen und in einer mehrteiligen Bodeninstallation aus mundgeblasenen Glaskörpern zum zentralen künstlerischen Instrument.

Zusätzliche Veranstaltungen: Anselmo Fox im Gespräch mit Dr. Jessica Ullrich, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg am Donnerstag, 7. April, um 19 Uhr. Führung durch die Ausstellung mit Dr. Claudia Beelitz am Donnerstag, 21. April, um 18 Uhr. Ausstellungsrundgang mit Anselmo Fox, Dr. Claudia Beelitz und Dr. Ralf F. Hartmann am Dienstag, 3. Mai, um 18 Uhr.

Zugang und Aufenthalt sind Rollstuhlnutzerinnen und -nutzern mit Hilfe möglich. Eine barrierefreie Toilette ist vorhanden.

Medienkontakt
Galerie Nord / Kunstverein Tiergarten e.V.: Dr. Ralf Hartmann, Tel. (030) 9018 33453
Medienkontakt Fachbereich Kunst und Kultur: Dr. Ute Müller-Tischler, Tel. (030) 9018 33408