Frauenanklang - Legende, Muse und Verführerin - Alma Mahler-Werfel zum 50. Todestag

Pressemitteilung vom 27.11.2014

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt und Naturschutz, Sabine Weißler, informiert :

Alma Mahler gehört zu den schillerndsten und prominentesten Frauen in der Zeit der Jahrhundertwende und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.
Sie selbst war nur in ihrer Jugend künstlerisch aktiv, von ihren Kompositionen sind nur siebzehn Lieder erhalten. Zeit ihres Lebens begleitete sie jedoch bedeutende Künstler auf deren Lebensweg und war ihnen in Freundschaft verbunden, darunter Leonard Bernstein, Benjamin Britten, Lion Feuchtwanger, Wilhelm Furtwängler, Gerhart Hauptmann, Hugo von Hofmannsthal, Max Reinhardt, Maurice Ravel, Otto Klemperer, Hans Pfitzner, Heinrich und Thomas Mann, Alban Berg, Erich Maria Remarque, Franz Schreker, Bruno Walter, Richard Strauss, Igor Strawinsky, Arnold Schönberg und andere.
Alma Mahler galt als femme fatale, war Ehefrau des Komponisten Gustav Mahler, des Architekten Walter Gropius und des Dichters Franz Werfel sowie Gefährtin des Malers Oskar Kokoschka und weiterer prominenter Männer. Als Gastgeberin künstlerischer Salons versammelte sie in Wien wie New York Künstler und Prominente um sich.
Sie wurde vielfach porträtiert und musikalisch verewigt.

Originalkompositionen von Alma Mahler sowie Werke ihres zeitgenössischen Umfelds sowie Zitate und Texte bilden den roten Faden aus Musik und Lesung für ein Porträt dieser faszinierenden Persönlichkeit.

Barbara Kellerbauer (Lesung/Gesang), MaieliWenz und Jochen Großmann (Gesang),
Matthias Erbe (Violine), Stefano Macor (Viola), SusanneWohlleber (Violoncello),
Rüdiger Mühleisen und MarkusWenz (Klavier)

Donnerstag 11.12.14, 19.30 Uhr
Aula der Schule am Koppenplatz
Auguststr. 21, 10117 B-Mitte
Eintritt: 9,00/ 4,50

Medienkontakt: Christine Bartels, 9018 37413