Mall of Berlin - Brandschutz und -sicherheit

Pressemitteilung vom 27.11.2014

Der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Ordnung, Carsten Spallek, informiert :

In aktuellen Medienberichten werden Behauptungen über Mängel bei Brandschutz- und Brandsicherheit aufgestellt.
Es werden sogenannte “Gutachten” von Sachverständigen zitiert, die zumindest dem Bezirksamt Mitte bislang nicht bekannt sind.
Darin sollen bestehende Mängel aufgeführt sein sowie Fristsetzungen zur Beseitigung von Mängeln, die verstrichen sein sollen bzw. kurz vor Fristablauf stehen (30. November 2014).

Derzeit wird der Eindruck erweckt, dass der Betrieb der “Mall of Berlin” in Bezug auf Brandschutz und -sicherheit nicht sicher sei bzw. Gefahr für Leib und Leben der Besucher bestehe.

“Es ist meines Erachtens unabdingbar und dringlich, hier zu einer gesamtheitlichen Betrachtung der aktuellen Situation zu gelangen und Unklarheiten auszuräumen.”, so Bezirksstadtrat Carsten Spallek.

Unabhängig von der jeweiligen Zuständigkeit hat Bezirksstadtrat Spallek daher den Bauherren, den Prüfingenieur sowie weitere Beteiligte zu einem behörden- und ämterübergreifenden Status-Meeting und Informationsaustausch eingeladen.

Dieses findet morgen, Freitag, den 28. November 2014, statt.

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Bezirksstadtrat Carsten Spallek, Tel.: (030) 9018-44600