Vorschulkinder besuchten Kunstausstellung und drehten Video

Pressemitteilung vom 19.11.2014

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt und Naturschutz,
Sabine Weißler, informiert:

Ende Oktober besuchte eine Gruppe Vorschulkinder der Kita „Blaue Etage“, Neue Hochstraße,
gemeinsam mit den bildenden Künstlern Tuna Arkun und Ana Tičak die galerie weisser
elefant in der Auguststraße 21. Dort werden noch bis zum 15. November 2014 Fotographien
von Lene Münch ausgestellt.

Ein Teil der Ausstellung thematisiert, ob und in wie weit die Motive einzelner Bilder
authentisch oder künstlerisch gestaltet sind. Dies wurde von den begleiteten Künstlern mit
dem jungen Publikum erst besprochen, um dann ein eigenes kleines Experiment zu wagen:
Die Mädchen und Jungen filmten sich gegenseitig und ihre Aufnahmen wurden in
vorbereitete Hintergründe gesetzt. Tuna Arkun sagte, dass die Kinder dadurch die
Möglichkeit bekämen, Bilder „mit anderen Augen“ zu sehen. Damit ist gemeint, dass auch
die Kleinen schon Bilder auf ihre Echtheit hin hinterfragen können.

Das entstandene gemeinsame Kurzvideo wurde den Eltern in der Galerie präsentiert, um
„den Kindern die Wertigkeit ihrer Arbeit zu vermitteln“, sagte Editha Wrase. „Die
begleitenden Künstler verstanden es sehr gut, die Kinder zum eigenen Experimentieren mit
der Kamera anzuregen.“ Wrase leitet die KinderKunstWerkstatt des Fachbereichs Kunst und
Kultur und organisierte den, sich über drei Tage erstreckenden, Galeriebesuch. Sie gestaltet
das „Education“-Programm, welches Vorschulkindern aus Mitte ermöglicht, zusammen mit
Kunstschaffenden Galerien und Ateliers zu besuchen. Die von den Kindern dort gewonnenen
Eindrücke werden von ihnen künstlerisch verarbeitet. „Die Kinder haben die Möglichkeit, ihre
Talente und Neigungen zu erkennen und diese zu entwickeln“, sagt Editha Wrase.
Die Veranstaltungen zum „Education“-Programms finden monatlich an verschiedenen Orten
statt. Interessierte Kitas und Eltern können sich bei Editha Wrase informieren.
Rufnummer: (030) 9018-33482.

Medienkontakt
Bezirksamt Mitte, Fachbereich Kunst und Kultur, Bernd Mannhardt,
Tel.: (030) 9018-37461