50 Jahre Bruno-Lösche-Bibliothek - Die Bibliothek in Tiergarten feiert Geburtstag

Pressemitteilung vom 19.11.2014

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt und Naturschutz, Sabine Weißler, informiert:

Am 09. Dezember 2014, ab 18.00 Uhr lädt die Bruno-Lösche-Bibliothek in Berlin-Moabit zu einer Jubiläumsfeier anlässlich ihres 50jährigen Bestehens ein.

Sabine Weißler , Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt und Naturschutz wird ein Grußwort sprechen, ebenso wie Horst Peters , Vorstandsmitglied des „Förderverein Stadtbibliothek Mitte e.V.“ Ein kleines Büffet und musikalische Begleitung runden die Feier ab.

Um 19.30 Uhr liest Stephan Hähnel über „Jubiläen und andere Katastrophen.“ Stephan Hähnel unterhält sein Publikum seit Jahren erfolgreich mit absurden und schwarzhumorigen Geschichten die scheinbar von ganz alltäglichen Dingen handeln und sorgt mit einem Augenzwinkern dafür, dass auch diese Veranstaltung zu einem inspirierenden Erlebnis wird.
Der Eintritt ist frei.

Die Bruno-Lösche-Bibliothek wurde am 10.12.1964 als Hauptstelle der Stadtbücherei Tiergarten eröffnet. Mit der Namensgebung ehrte der Bezirk einen Mann, der sich als Stadtrat für Volksbildung von 1946 bis 1963 stark für das öffentliche Bibliothekswesen im Bezirk Tiergarten engagiert hatte. Der Bau von 5 Bibliotheken, unter ihnen die in der Perleberger Straße, ging auf seine Initiative zurück. Während seiner Amtszeit verfünffachte sich der Medienbestand der Bibliotheken.
Heute begreift sich die Bruno-Lösche-Bibliothek als stadtteilnahes Kommunikations- und Informationszentrum. Der Zugang zu vielfältigen Informationen ermöglicht den Bürgern Orientierung in einer immer unüberschaubarer werdenden Gesellschaft, aber auch kulturelle Teilhabe und lebenslanges Lernen. Wichtige Anliegen der im Haus befindlichen Kinder- und Jugendbibliothek sind die Förderung der Lesefähigkeit und die Entwicklung von Medienkompetenz ihrer jungen Besucher. 2008 eröffnete ein Krimisalon mit inzwischen weit über 6.000 Kriminalromanen, -Hörbüchern und –Filmen. Ein Lesegarten lädt zum Lesen und Entspannen ein.
Durch die Anbindung an den Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) können die Kunden aus 6,7 Millionen Medien aus den öffentlichen Bibliotheken Berlins recherchieren und bestellen.

Die Veranstaltung findet mit Unterstützung des Förderverein Stadtbibliothek Mitte e.V. statt.

Gäste mit Kommunikations- bzw. Assistenzhilfebedarf melden diesen bitte unter der Telefonnummer
(030) 9018-24412 oder per E-Mail an oeffentlichkeitsarbeit@stb-mitte.de an.

Bruno-Lösche-Bibliothek
Perleberger Str. 33, 10559 Berlin
Tel.: (030) 9018 3 3025 | E-Mail: loesche@stb-mitte.de
U9 Birkenstr.; S Westhafen; Bus M27, 123

Medienkontakt:
Stadtbibliothek Berlin-Mitte, Ellen Stöcklein,
Telefon: (030) 9018-24412, E-Mail: ellen.stoecklein@ba-mitte.berlin.de