Berlin in Brandenburg - Die Verlage L&H und hendrik Bäßler berlin stellen in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek aus

Pressemitteilung vom 17.09.2014

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt und Naturschutz, Sabine Weißler, informiert :

Vom 22.09.- 08.11.2014 präsentieren die Verlage L&H und hendrik Bäßler • berlin gemeinsam in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek ihre aktuellen Verlagsprogramme.

Der hendrik Bäßler verlag • berlin wurde 1994 von Hendrik Bäßler gegründet und ist seitdem in Berlin-Friedrichshain ansässig. Der erste im eigenen Haus produzierte Band war 1994 Entdeckungen entlang der Havel. Seither hat der Verlag als eigenständiger, ambitionierter Verlag 100 Publikationen herausgebracht, die allesamt vom Publikum gut aufgenommen wurden. Mehrere Titel erlebten Nachauflagen, wie etwa der Band: Die Prignitz entdecken von Elisabeth von Falkenhausen, dessen fünfte Auflage seit 2001 vorliegt.
Schwerpunkt der Verlagsarbeit sind Titel zur regionalen Geschichte und Reisebücher zu den Bundesländern Brandenburg und Berlin, aber auch Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern, wobei der Verlag Wert darauf legt, gut recherchiert und umfassend über Natur, Kultur und Lebensart der betreffenden Regionen zu berichten. Diesem Anspruch will der Verlag auch in Zukunft gerecht werden.
Das Sachbuchprogramm, ebenso wie die Belletristik und die Titel zu
Welterbe und Denkmalschutz bereichern mit interessanten, gut gemachten
Buchtiteln das Verlagsprogramm.
www.baesslerverlag.de

Seit mehr als 25 Jahren erlebt die Region Berlin-Brandenburg eine Renaissance.
Regionale Identität, Landschaft, urbane Identität sind zu Schlüsselbegriffen geworden.
Für den L&H Verlag bietet diese Entwicklung große Chancen. Immer genauer und überzeugender erarbeiten die Autorinnen und Autoren für die Publikationen die kulturellen Grundlagen und historischen Quellen unserer Städte und Regionen.
Der L&H Verlag stellt die wichtigsten Ergebnisse dieses Forschens und Beschreibens in handlicher, allgemein verständlicher Form vor: So können die Städte und Regionen im Spiegel der Gartenkunst, der Technik- und Architekturgeschichte, der Kulturgeschichte erlebt werden.
Qualifizierte Titel engagierter Experten und Journalisten sowie überzeugende Fotografien bieten sowohl dem Leser wie auch dem Reisenden einen Überblick über die Themenfelder, die Neugierde wecken.
www.lh-verlag.com/

Philipp-Schaeffer-Bibliothek
Brunnenstr. 181, 10119 Berlin
Tel.: 9018 2 4444 | E-Mail: schaeffer@stb-mitte.de
U8 Rosenthaler Platz; Tram M1, M8, 12; Bus 240
Mo – Fr 10.00-19.30 Uhr; Sa 10.00-14.00 Uhr

Gäste mit Kommunikations- bzw. Assistenzhilfebedarf melden diesen bitte unter der Telefonnummer (030) 9018-24412 oder per Email an oeffentlichkeitsarbeit@stb-mitte.de an.

Medienkontakt:
Stadtbibliothek Berlin-Mitte, Ellen Stöcklein,
Telefon: (030) 9018-24412, E-Mail: ellen.stoecklein@ba-mitte.berlin.de