Tag der offenen Tür in der Tagesstätte für Menschen mit HIV, Aids und chronischer Hepatitis C „Lützowtopia“

Pressemitteilung vom 17.09.2014

Der Bezirksbürgermeister von Mitte, Dr. Christian Hanke, informiert :

Am

Freitag, 19. September 2014, um 13.00 Uhr

besucht Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke den Tag der offenen Tür von Lützowtopia.

ZIK (zuhause im Kiez gGmbH) betreut Menschen mit HIV, Aids und chronischer Hepatitis C. In der Lützowstraße 102-104 befindet sich die erste Tagesstätte Deutschlands für diese Personen.

Lützowtopia bietet den Bewohnerinnen und Bewohnern der „Betreutes-Wohnen“-Einrichtungen Aktivitäten unterschiedlicher Art an:
Arbeiten im projekteigenen Garten, Kochen und Backen in einer für Gruppenarbeit ausgelegten Küche, Malen, Keramik und andere Gestaltungsmöglichkeiten im Werkatelier Lützowfaktur, Herstellung von unterschiedlichen Produkten.

So wird die Möglichkeit geboten, in verschiedenen Arbeitsbereichen persönliche Potentiale weiterzuentwickeln, den Alltag zu strukturieren und zu stabilisieren und einer sozialen Isolation entgegenzuwirken, denn aufgrund ihrer gesundheitlichen und psychischen Belastungen sind viele der Bewohnerinnen und Bewohner auf ein Betreuungsangebot angewiesen. Über die Wohnung hinaus werden daher psychosoziale Betreuung, zum Beispiel in Form von Einzelgesprächen, Krisenintervention oder sozialrechtlicher Beratung angeboten.

Die Ziele von ZIK sind dabei die dauerhafte Vermeidung von Obdachlosigkeit, die Wiedereingliederung in das gesellschaftliche Leben und die Befähigung zu einer eigenverantwortlichen und selbstbestimmten Lebensführung.

Ort: Lützowstraße 102-104 , 10785 Berlin

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Pressestelle, presse@ba-mitte.berlin.de