Brückensanierung (Gerickesteg) erfordert das Fällen von zwei Bäumen am Holsteiner Ufer

Pressemitteilung vom 05.02.2014

Der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Ordnung,
Carsten Spallek, informiert:

In der Zeit vom 17. bis 28. Februar 2014 müssen zwei Ulmen am Holsteiner Ufer, Höhe Fußgängerbrücke Gerickesteg, gefällt werden.

Dies ist erforderlich, damit die Vattenfall Europe Wärme AG eine provisorische Rohrbrücke über die Spree-Oder-Wasserstraße errichten kann. Sie dient der Fernwärmeversorgung am Gerickesteg während der Sanierung, die von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt für die Jahre 2015/2016 geplant ist. Die Fernwärmeleitungen sind an der
Fußgängerbrücke befestigt und müssen daher für die Sanierung entfernt werden.

Ansprechpartnerin für weitere Informationen

Vattenfall GmbH
Julia Klausch, Pressesprecherin,
Media and Public Relations Berlin
Tel.: (030) 26710628, julia.klausch@vattenfall.de

Ansprechpartner:
Tiefbau- und Stadtplanungsamt; Fachbereich Grün
Herr Götte, Tel.: (030) 9018-33110

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Bezirksstadtrat Carsten Spallek, Tel.: (030) 9018-44600