Informations- und Öffentlichkeitsaktion des Zentrums für sexuelle Gesundheit und Familienplanung im Bürgeramt Wedding anlässlich des Welt-AIDS-Tages am 1. Dezember 2013

Pressemitteilung vom 28.11.2013

Der Bezirksbürgermeister von Mitte, Dr. Christian Hanke, informiert:

Das Zentrum für sexuelle Gesundheit und Familienplanung Mitte wird anlässlich des Welt-AIDS-Tages eine Informations- und Aufklärungsaktion durchführen:

Montag, den 2. Dezember 2013
9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
im Eingangsbereich des Bürgeramtes Wedding,
Osloer Str. 36, 13359 Berlin

Die MitarbeiterInnen des Zentrums werden an einem Infostand über das Thema HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen sowie über die medizinischen und Beratungsangebote des Zentrums in der Potsdamer Str. 65 informieren.

Die Aktion ist im Zusammenhang mit dem diesjährigen bundesweiten Motto zum Welt-AIDS-Tag “Positiv zusammen leben!” zu sehen, wonach für mehr Solidarität für HIV-positive Menschen in der Gesellschaft aufgerufen wird.

Aufgrund guter Behandlungsmöglichkeiten haben Menschen mit HIV in Deutschland heute eine annähernd normale Lebenserwartung. Weil die Zahl der Todesfälle durch HIV/AIDS geringer ist als die der Neuinfektionen, wird die Zahl der derzeit in Deutschland lebenden etwa 78.000 HIV-positiven Menschen in den kommenden Jahren weiter steigen.

Das Zentrum für sexuelle Gesundheit und Familienplanung Mitte möchte mit seiner Öffentlichkeitsarbeit ein möglichst breites Publikum erreichen, um so einen Beitrag zur Prävention von Neuinfektionen zu leisten und zur Reduzierung von bestehenden Vorurteilen beizutragen.

Medienkontakt : Bezirksamt Mitte, Pressestelle, presse@ba-mitte.berlin.de