Aufwertung des Südplateaus im Fritz-Schloß-Park

Pressemitteilung vom 05.11.2013

Der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Ordnung, Carsten Spallek, informiert:

Das Südplateau liegt im Südteil des Fritz-Schloß-Parks in der Nähe zum westlichen Haupteingang an der Rathenower Straße. Auf dem ehemaligen Kriegstrümmer-Bauschutthügel befindet sich aktuell eine Rasenfläche und vereinzelte Bänke.

Ziel ist es, die vorhandene Fläche aufzuwerten. Dies geschieht durch Schaffung attraktiver Sitzgelegenheiten, Wiederherstellung von Sichtbeziehungen, Qualifizierung der Wegeanschlüsse und die Herstellung eines Kletterpfades vom Westeingang zum Plateau.

Konkret bedeutet dies die Herstellung von drei zentralen Rasenterrassen, die durch Natursteinsitzblöcke eingefasst werden. Auf den Rasenterassen werden sich zwei Holzliegen und ein Holzdeck befinden. Ein Kleinpflasterweg wird das Plateau umrunden. Hier werden neun Bänke aufgestellt.

Der Kletterpfad bestehend aus einer Schottertragschicht wird mit Findlingen und Natursteinblöcken ausgerüstet und stellt eine „sportlich – spielerische“ Erschließung des Plateaus dar. Hierfür ist die Fällung von ca. 11 Bäumen notwendig. In Abstimmung mit der Grünanlagenunterhaltung geschieht dies im Rahmen der Werterhaltung und Pflege. Vornehmlich werden Totgehölze betroffen sein.

Die Hauptarbeiten beginnen November 2013.

Die Fertigstellung der Anlage ist bis zum 30.06.2014 geplant. Die Finanzierung erfolgt aus Fördermitteln StadtUmbauWest.

Ansprechpartner:
Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt
Fachbereich Planung, Entwurf, Neubau
Herr Branster, Tel. 9018-22770