Stadtteilbibliotheken in Tiergarten und Moabit - schrittweise Rückkehr zu den gewohnten Öffnungszeiten

Pressemitteilung vom 05.04.2013

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt und Naturschutz, Sabine Weißler, informiert:

Ab Montag, dem 8.4.2013 haben die Kurt-Tucholsky-Bibliothek im Beusselkiez jeweils montags und donnerstags und die Bibliothek Tiergarten Süd jeweils dienstags und donnerstags von 13:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Im März 2013 hatten unbesetzte Stellen und ein hoher Krankenstand die Stadtbibliothek Mitte in eine akute Personalnotlage versetzt und zu einer Reduzierung der Öffnungszeiten der beiden Stadtteilbibliotheken von jeweils vier auf nur noch einen Tag pro Woche gezwungen. Leider konnten noch immer die Stellen nicht ausreichend wiederbesetzt werden, da die Haushaltssperre nach wie vor wirkt.
Sabine Weißler, die für die Bibliotheken in Mitte zuständige Stadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt und Naturschutz, bittet um das Verständnis der Nutzerinnen und Nutzer und betont das Bemühen der Bibliothek um eine schrittweise Rückkehr zu den gewohnten Betriebszeiten. „Mir und den Beschäftigten liegt der Erhalt der Bibliotheksangebote im Bezirk am Herzen. Wir tun, was möglich ist.“ Mit über 1 Million Bibliotheksbesuchen und 2,8 Millionen Medienentleihungen jährlich ist die Nachfrage nach Bibliotheksangeboten enorm, die Finanz- und Personalmittel sind aber begrenzt. Besonders in der Lese- und Sprachförderung sind die Bibliotheken in Mitte aktiv. „Der Bedarf ist riesig“, stellt Stefan Rogge, der Leiter der Stadtbibliothek Mitte, fest und bedauert zugleich: „Mit unseren Kapazitäten agieren wir aber am Limit des Möglichen.“

Bibliothek Tiergarten-Süd
10785 Berlin, Lützowstraße 27
dienstags und donnerstags: 13.00-18.00 Uhr

Kurt-Tucholsky-Bibliothek
Träger: Moabiter Ratschlag e.V.
10553 Berlin, Rostocker Straße 32b
montags und donnerstags: 13.00-18.00 Uhr

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Ellen Stöcklein, Telefon: 9018 24412