Ausstellung des Umweltladens Mitte: „Großstadt-Pflanzen“ - Herbarium einer Projektgruppe „Artenvielfalt in Mitte“

Pressemitteilung vom 10.12.2012

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt und Naturschutz, Sabine Weißler, informiert :

seit dem 3. Dezember 2012 bis zum 31.10.2013 in der City VHS, Standort Wedding, Antonstraße 37, 13347 Berlin

Die biologische Vielfalt ist weltweit und regional unterschiedlich verteilt. Gerade in Mitteleuropa sind viele Städte artenreicher als ländliche Regionen. Mit ihren zahlreichen Grünflächen bieten sie Nischen für viele, auch seltene, Arten. Deshalb ist die Erhaltung und naturnahe Gestaltung dieser Flächen von enormer Bedeutung.

Berlin ist die artenreichste Stadt Europas und weltweit eine der wald- und seenreichsten Metropolen. Die Ausstellung „Großstadt-Pflanzen“ dokumentiert einen Ausschnitt dieses Reichtums auf einmalige Art und Weise.

Eine Projektgruppe “Artenvielfalt in Berlin-Mitte” durchstreifte von März 2010 bis Februar 2011 täglich den Bezirk Mitte und dokumentierte die angetroffene Natur in einer Sammlung von zahlreichen Pflanzen, Fotografien und kurzen Videoaufnahmen. Aus einem Bestand von etwa 800 Pflanzen wurde ein umfangreiches Herbarium angelegt. In der Ausstellung werden auf 24 Tafeln rund 140 ausgewählte Pflanzen präsentiert. Darüber hinaus werden Broschüren und Faltblättern über die Berliner Natur sowie Artenvielfalt und Naturschutz kostenlos zur Verfügung gestellt.

Der Eintritt ist frei!

City VHS, Standort Wedding
Antonstraße 37, 13347 Berlin, 2. Obergeschoss
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 6.30 bis 22.00 Uhr

Weitere Informationen zu dieser und anderen Ausstellungen im
Umweltladen Mitte
Karl-Marx-Allee 31 , 10178 Berlin
Montag bis Donnerstag, 10.00 – 15.30 Uhr
Telefon: 9018 – 22081