Einladung zum Pressegespräch: JugendFilmTage Nikotin und Alkohol – Alltagsdrogen im Visier

Pressemitteilung vom 07.12.2012

Abschluss der bundesweiten Tour 2012 in Mitte

Der Bezirksbürgermeister von Mitte, Dr. Christian Hanke, informiert:

Mittwoch, 12. Dezember 2012, im CinemaxX am Potsdamer Platz

10.00 Uhr offizielle Eröffnung im Kinosaal 7
10.15 Uhr Pressegespräch im Kinosaal 11

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung veranstaltet in Zusammenarbeit mit Ländern, regionalen Kooperationskreisen und Kinobetrieben die „JugendFilmTage Nikotin und Alkohol – Alltagsdrogen im Visier“. Präsentiert werden attraktive Filme, Mitmach-Aktionen und Medien. In Berlin Mitte sind rund 1.500 Schülerinnen und Schüler zu den Kinotagen eingeladen.

Gesprächspartnerinnen und –partner im Pressegespräch:

Christine Köhler-Azara, Drogenbeauftragte des Landes Berlin
Dirk Medrow, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
Michaela Goecke, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Nina Schultes, Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV)
Dr. Christian Hanke, Bezirksbürgermeister Mitte und Gesundheitsstadtrat
Ulrich Davids, Bezirksstadtrat für Jugend, Schule, Sport und Facility Management
Tobias Trillmich, Fachstelle für Suchtprävention im Land Berlin, pad e.V.
Olli Falk Klink, CinemaxX am Potsdamer Platz

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bittet eine Rückmeldung bis Dienstag, den 11. Dezember 2012.

Die Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.

Kontakt:
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Telefon.: 0221/8992-280 Fax: 0221/8992-201
Ostmerheimer Str. 220, 51109 Köln
Internet: www.bzga.de
E-Mail: marita.voelker-albert@bzga.de