Kostenlose Energiesparberatung im Umweltladen Mitte für Menschen mit geringem Einkommen

Pressemitteilung vom 07.12.2012

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt und Naturschutz, Sabine Weißler, informiert:

Das Angebot des Umweltladen Mitte richtet sich vor allem an Menschen mit geringem Einkommen. Mit einer individuellen Beratung wird darüber informiert, wie mit einfachen und kostengünstigen Maßnahmen weniger Strom, Gas, Wasser und Heizenergie im Haushalt verbraucht werden kann.

Die vom BUND geschulten Energiesparberaterinnen und -berater kommen nach einem unverbindlichen Erstgespräch zu den Ratsuchenden nach Hause und

• erfassen den Ist-Zustand der Geräte und die Verbrauchsdaten
• decken Stromfresser im Standby-Modus durch Messungen auf
• beraten bei eventuellem Neukauf von sparsamen Haushaltsgeräten
• geben Hinweise zum richtigen Heizen und Lüften
• machen Vorschläge zur Reduzierung des Wasserverbrauchs
• beantworten Fragen zur Abfalltrennung.

Bei einem weiteren Besuch wird ein Auswertungsbogen übergeben und es werden die Einsparpotenziale aufgezeigt.

Terminvereinbarungen sind Montag bis Freitag von 8.00 bis 13.00 Uhr telefonisch unter 44361920/10 möglich.

Ab 3. Dezember 2012 befindet sich das mobile Beratungsteam mit einem Infostand an diesen Orten:

• jeden Montag , von 13 bis 16 Uhr, Volkshochschule Wedding, Antonstraße 37
• jeden Dienstag, von 11 bis 14 Uhr, Philipp-Schaeffer-Bibliothek, Brunnenstraße 181
• jeden Donnerstag, von 11 bis 14 Uhr, Bibliothek am Luisenbad, Travemünder Straße 2

Weitere Informationen im:

Umweltladen Mitte
Karl-Marx-Allee 31 , 10178 Berlin

Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag, 10.00 – 15.30 Uhr
Telefon: 9018 – 22081