Lesung und Buchpremiere in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek Berlin: Torstraße 1. Ein Jahrhundert, zwei Familien und ein Haus im Herzen Berlins

Pressemitteilung vom 26.11.2012

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt und Naturschutz, Sabine Weißler, informiert:

Am Mittwoch, 05. Dezember 2012, um 20.00 Uhr präsentiert die Philipp-Schaeffer-Bibliothek in Kooperation mit der Buchhandlung ocelot, eine Buchpremiere der Autorin Sybil Volks mit ihrem Roman „Torstraße 1“. Der Eintritt ist frei.

Berlin, 2009: Elsa hofft, dass man sie heute Abend einlässt ins Soho House in der Torstraße 1, wo eine exklusive Party gefeiert wird. Hier – in der Torstraße / Ecke Prenzlauer Allee – kam sie vor achtzig Jahren auf dem Packtisch der Poststelle zur Welt, als das Kreditwarenhaus Jonass glanzvoll eröffnete. Zur selben Stunde wurde Bernhard geboren, dessen Vater das Haus mit gebaut hat. Während die beiden Kinder in inniger Freundschaft aufwachsen, knüpft sich auch zwischen ihren Eltern ein enges Band. Sie alle müssen erleben, wie die jüdischen Besitzer des Kaufhauses aus Deutschland vertrieben werden und die Zentrale der Hitlerjugend in das Haus zieht. Nach dem Krieg wird es als „Haus der Einheit“ zum ersten Sitz des ZK der SED, später zum Institut für Marxismus-Leninismus , wo Bernhard zu arbeiten beginnt.

Das Gebäude wird zum Spiegel sich wandelnder Zeiten. Über 80 Jahre werden sich Elsa und Bernhard dort begegnen, trennen und wiederfinden, trotz unter¬schiedlicher Überzeugungen, Krieg und geteilter Stadt. Ein Roman über Liebe und Zugehörigkeit – ausgehend von der wahren Geschichte des Hauses in der Torstraße 1. Das Buch ist bei dtv erschienen.

Sybil Volks lebt als freie Autorin und Lektorin in Berlin. “Torstraße 1” ist ihr zweiter Roman. Ihr Krimi “Café Größenwahn” war 2008 für den Glauser-Preis als bestes Krimi-Debüt nominiert. Zudem veröffentlichte sie zahlreiche Kurzgeschichten und Gedichte in Anthologien und Zeitschriften und war Stipendiatin des Berliner Senats.

Philipp-Schaeffer-Bibliothek
Brunnenstr. 181, 10119 Berlin
Tel.: 9018 2 4444 | E-Mail: schaeffer@stb-mitte.de
Mo – Fr 10.00-19.30 Uhr; Sa 10.00-14.00 Uhr

Kontakt:
Bezirksamt Mitte von Berlin Amt für Weiterbildung und Kultur | Stadtbibliothek Mitte
Ellen Stöcklein, Telefon: 9018 2 44 12