MALEREI GRAFIK PLASTIK

Pressemitteilung vom 30.12.2010

5. Januar 2011, 17 Uhr
Rathaus Mitte, Berolina Galerie
Karl-Marx-Allee 31, 10178 Berlin

Die Ausstellung wird durch den Vorsteher der Bezirksverordneten¬versammlung Berlin-Mitte, Ulrich Davids, eröffnet und ist vom 5. – 31. Januar 2011 zu sehen.

Zum neunten Mal stellen die Schüler und Schülerinnen der Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule in der Berolina-Galerie im Rathaus-Mitte ihre Kunstwerke aus.

Diese Malereien, Grafiken und Skupturen sind entstanden während einer Intensiv-Kunst-Woche im Institut für Kunst und Handwerk in Lehnin, wohin alljährlich etwa zwanzig Schüler und Schülerinnen mit den Kunstlehrerinnen Frau Kluckert und Frau Selle fahren, um sich dort in besonderer Atmosphäre mit verschiedenen künstlerischen Möglichkeiten auseinander zu setzen. So sind in dieser Ausstellung grafische und malerische Bienenwachsbilder auf Leinwand und Farbreservierungsmalerei mit Klebeband zu sehen. In vielen Stunden sind Steinreliefs entstanden, die teilweise bemalt sind.
Steinköpfe, Tonköpfe, große Handpuppen, Pappaché-Häuser mit Himmelsleitern, phantasievolle farbintensive Malereien, Landschafts-Kaltnadelradierungen.

Die Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule ist eine integrative Schule, in der Kinder und Jugendliche mit Sehbehinderung zusammen mit Kindern und Jugendlichen ohne Beeinträchtigung in einer sehr friedvollen Atmosphären lernen.