FOTO-Termin: Holland-Blumengeschenk für Berlin

Pressemitteilung vom 11.10.2010

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 10 Uhr

Pariser Platz
Treffpunkt ist der Springbrunnen (an der Seite Dresdner Bank)

Bereits zum 15. Mal grüßt das Niederländische Büro für Tourismus & Convention (NBTC) gemeinsam mit dem Keukenhof im nächsten Frühjahr die Berliner mit einem besonderen Geschenk. 55.000 holländische Blumenzwiebeln (Tulpen und Muscaris) werden dafür am 14. Oktober am Brandenburger Tor gepflanzt. Das farbenprächtige Ergebnis lässt sich dann im nächsten Jahr am beliebten Wahrzeichen der Stadt bewundern.

Unter dem Motto „Deutschland. Land der Dichter und Denker“ widmet der niederländische Blumenpark Keukenhof sein Themenjahr im nächsten Jahr dem Nachbarland im Osten, aus dem jährlich Zehntausende der Besucher kommen.

Als Symbolfiguren des deutschen Themenjahrs im niederländischen Blumenpark sind Darsteller des Albert Einstein und der historischen Keukenhof-Figur, Jacoba van Beieren, mit einem kurzen Dialog vor Ort.

Der Botschafter der Niederlande in Deutschland, Marnix Krop , sowie der Bezirksstadtrat für Soziales und Bürgerdienste, Stephan von Dassel , des Bezirksamts Berlin-Mitte pflanzen anschließend symbolisch einige der Tulpen für den ersten Frühlingsgruß 2011.
Als Gesprächspartnerin steht Ihnen außerdem Annemarie Gerards, Pressesprecherin des Keukenhofs, zur Verfügung.

Für Rückfragen vor Ort am 14. Oktober:
Hans-Peter Gaul (0177/5122565)
Nina Vennhoff (0174/6738756)