Bücher für Kinder mit Köpfchen

Pressemitteilung vom 28.12.2009

Der Jungbrunnen Verlag stellt in Stadtbibliothek Mitte aus.

Vom 4. Januar bis 26. Februar 2010 präsentiert der Jungbrunnen Verlag in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek sein Programm.
Der österreichische Verlag wurde 1923 mit dem Ziel gegründet, Kindern und Jugendlichen, die aufgrund ihrer sozialen Situation wenig Möglichkeiten hatten, an Bücher heranzukommen, gute Literatur zur Verfügung zu stellen.

Heute produziert Jungbrunnen ein anspruchsvolles Programm für 3- bis 13jährige, das sich durch sprachliche, inhaltliche und Bildqualität auszeichnet. Statt den Kindern Ideal- und Scheinwelten vorzugaukeln oder sie aus der Erwachsenenperspektive zu bevormunden, bietet das Programm engagierte, spannend zu lesende Bücher, die durchaus auch schwierige Themen aufgreifen.

Für die jungen Leser von heute stellt der Zugang zu Büchern meist kein Problem mehr dar. Verlag und Bibliothek sind sich aber einig darüber, dass es heute umso wichtiger ist, qualitativ hochwertige Texte und Illustrationen anzubieten. So stellt die Bibliothek in der Brunnenstraße seit Jahren Verlage vor, deren Programm sich qualitativ besonders auszeichnet. Auch die Fortbildungsveranstaltung „Geheimnis Bilderbuch“, die 2-3 mal jährlich in der Brunnenstraße stattfindet und zum Ziel hat, Erzieherinnen für die Arbeit mit ästhetisch und inhaltlich anspruchsvollen Büchern zu sensibilisieren und zu begeistern, zielt in diese Richtung.

Mit dem Programm des Jungbrunnen Verlages, darunter Klassiker wie „Das kleine Ich bin ich“ von Mira Lobe oder Vera Ferra-Mikuras „Stanislaus“-Bände sowie Titel von AutorInnen und IllustratorInnen wie Heinz Janisch, Helga Bansch, Franziska Biermann, Deborah Ellis, Brigitte Jünger, Albert Wendt und Franz Zauleck, gibt es jetzt wieder viele Bücher, die zum Lesen, Betrachten und Diskutieren einladen.

Philipp-Schaeffer-Bibliothek
10119 Berlin, Brunnenstr. 181, Tel.: 9018 24422
U-Bhf. Rosenthaler Platz; Tram M1, M8, 12; Bus 240
Mo – Fr 10.00-19.30 Uhr; Sa 10.00-14.00 Uhr

Auskünfte zur Ausstellung und zur Fortbildungsveranstaltung :
Katrin Rosemann, Tel.: 901824412, Mail: rosemann@stb-mitte.de