Signet „Berlin barrierefrei“ im Gesundbrunnencenter

Pressemitteilung vom 26.11.2009

Die Signetübergabe an die Center-Managerin, Joanna Fisher, findet statt am

3. Dezember 2009 um 16.00 Uhr
im Bereich der Bühne des Gesundbrunnen-Center
Badstr. 4, 13357 Berlin

Bezirksbürgermeister von Berlin Mitte, Dr. Christian Hanke , Vertreter/innen des Behindertenbeirates und die Behindertenbeauftragte nehmen diesen Tag zum Anlass, dem Gesundbrunnen-Center das Signet „Berlin barrierefrei“ zu überreichen.
Der 3. Dezember ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung. An diesem Tag soll insbesondere die Öffentlichkeit auf die Probleme von Menschen mit Behinderung aufmerksam gemacht werden.

Das Signet, ein schwarzumrandeter Pfeil auf gelbem Grund, mit seiner Spitze auf den Schriftzug „Berlin barrierefrei“ weisend, wird seit 2004 an Einkaufszentren, Hotels, Gaststätten und andere Einrichtungen vergeben. Es informiert darüber, dass die gekennzeichneten Einrichtungen für Menschen mit und ohne Behinderung zugänglich und nutzbar sind.

Das Gesundbrunnen-Center wurde von Mitarbeitern/innen des Projektes „mobidat“ (www.mobidat.net) vermessen und eine Signetübergabe wurde auf Grund der barrierefreien Gegebenheiten vor Ort empfohlen.

Weitere Informationen zur Aktion „Berlin barrierefrei“ unter www.berlin.de/lb/behi/barrierefrei/ .

Medienkontakt :
Bezirksbeauftragte für Menschen mit Behinderung, Hildrun Knuth,
Telefon 9018 33129, Email: hildrun.knuth@ba-mitte.verwalt-berlin.de