Baumfällungen auf dem Marx-Engels-Forum

Pressemitteilung vom 06.11.2009

Fällung von insgesamt 10 Bäumen auf und nahe dem Marx-Engels-Forum

Der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Ephraim Gothe, informiert:

Die BVG plant den Neubau der U5 vom Alexanderplatz bis zum Brandenburger Tor.Bei dieser Maßnahme ist das Marx-Engels-Forum als zentrale Baustelleneinrichtungsfläche für den Tunnelvortrieb vorgesehen. Gleichzeitig werden auf der Fläche eine Gleiswechselanlage und die Wehrkammer mit Notausstieg in offener Bauweise hergestellt. Zu diesem Zwecke müssen die Oberflächen im Baufeldbereich beräumt werden. Im Zuge der Absteckung für die archäologischen Grabungen hat sich herausgestellt, dass die Fällung von 8 Bäumen erforderlich ist. Diese Bäume stehen direkt an der Baufeldgrenze, teils innerhalb, teils außerhalb des Baufeldes. Die Standsicherheit dieser Bäume kann deshalb nicht mehr gewährleistet werden. Die Baumfällungen werden in der 46. Kalenderwoche (zwischen dem 09.11.2009 und 13.11.2009) erfolgen.

Im Bereich des geplanten U-Bahnhofes vor dem Roten Rathaus sind die vorhandenen Leitungen in eine neue Trasse nördlich des U-Bahnhofes zu verlegen. Dieser Streifen ist zuvor archäologisch zu untersuchen. In unmittelbarer Nähe dieses Streifens befinden sich 2 Bäume, deren Überleben und Standsicherheit durch die archäologischen Grabungen und den späteren Leitungsbau nicht gesichert werden kann.Die Baumfällungen werden zwischen der 46. und der 47. Kalenderwoche (zwischen dem 09.11.2009 und dem 20.11.2009) erfolgen.

Die Fällungen sind erforderlich, um die vorlaufenden archäologischen Rettungsmaßnahmen durchführen zu können.

Nach Beendigung der Baumaßnahmen wird die Grünanlage mit dem ursprünglichen Landschaftsbild wiederhergestellt und es werden in den Straßen des Bezirkes Mitte im Jahr 2010 für den gefällten Baumbestand Straßenbäume nachgepflanzt.

Ansprechpartner:
Straßen- und Grünflächenamt
Fachbereich Grün
Herr Walter, Tel. 9018 – 33143
Frau Tielscher, Tel. 9018 – 33137

Ingenieurgemeinschaft Neubau U5
Herr Leube, Tel. 20 96 19 50