„Gelebtes Gedenken“ Der Jüdische Friedhof in Weißensee

Pressemitteilung vom 05.11.2009

Der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Ephraim Gothe, informiert:

Exkursion vom Umweltladen Mitte

15. November 2009, 10 bis 14 Uhr
Friedhofseingang Herbert-Baum-Straße

Mit seinen vierzig Hektar ist der Jüdische Friedhof in Weißensee die größte derartige Begräbnisstätte in Europa. Er wurde im Jahre 1880 eingeweiht. Nach jüdischem Glauben gehört das Grab dem Verstorbenen und darf deshalb nicht beseitigt werden. Auf diese Weise sind einmalige kulturelle Zeugnisse erhalten geblieben. Außerdem konnte sich eine vielfältige, teils urwüchsige Natur entfalten.Der Umweltladen Mitte lädt Sie am Volkstrauertag zu einer vierstündigen Führung mit Diplom-Biologen Gunter Martin ein. Herren benötigen eine Kopfbedeckung.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Umweltladen Mitte
Seestraße 49, 13347 Berlin
Telefon 9018 – 46081, – 46082
Fax 9018 – 46080
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 10.00 – 15.30 Uhr