Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Die Berolina-Galerie stellt aus: „Ein Visum fürs Leben“

Pressemitteilung vom 29.12.2008

Der Bezirksbürgermeister von Mitte, Dr. Christian Hanke, lädt ein:

07. Januar 2009, 16.30 Uhr
Berolina-Galerie im Rathaus Mitte, 1. Etage,
Karl-Marx-Allee 31, 10178 Berlin

Die Ausstellung „Ein Visum fürs Leben“ ist eine Wanderausstellung des israelischen Außenministeriums und vom 7. – 30. Januar 2009 in der Berolina-Galerie zu sehen.

Die Knesset, das israelische Parlament, hat die Gedenkstätte Yad Vashem dazu ermächtigt, die Erinnerung an die „Gerechten unter den Völkern“ zu bewahren, die unter Einsatz ihres Lebens versucht haben, Juden zu retten. Bisher wurden 16.000 Menschen in die Reihe der „Gerechten unter den Völkern“ aufgenommen, darunter nur 20 Diplomaten. Aber ihr Handeln gegen die ausdrückliche Anweisung der Vorgesetzten unter Gefährdung der eigenen Lebenssituation trug zur Rettung tausender Juden bei.

Grußworte werden Frau Anat Sultan-Dadon , Leiterin der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit in der Botschaft des Staates Israel, und der Bezirksverordnetenvorsteher von Mitte Ulrich Davids sprechen.

Im Anschluss wird es einen Sektempfang geben.

Medienkontakt :
Bezirksamt Mitte, Christina Stolzenberg, Telefon 9018 32759