Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Deutsche Mangaka in Berlin-Mitte, Carlsen präsentiert die Vielfalt der Manga in Jugendmedienetage

Pressemitteilung vom 17.12.2008

Einem Mangaka (Manga-Zeichner) beim Zeichnen über die Schulter schauen – der Traum vieler Fans. Die Chance dazu bietet ein Workshop mit René Scheibe am Freitag, dem 27. Februar 2009, 15.00 – 17.00 Uhr.

Der in Berlin lebende Künstler war der erste deutsche Zeichner, der in Japan auf Papier veröffentlicht hat. Im berühmtesten Manga-Magazin der Welt, Shonen Jump, wurde seine Geschichte “Weiße Maria” abgedruckt. Bei CARLSEN MANGA! erschien im März 2008 sein erstes größeres Werk, Puppenkrise.
Da die Bibliothek mit sehr großem Interesse rechnet, bittet sie um eine telefonische Anmeldung.

Vom 2. Januar bis 27. Februar 2009 stellt der Carlsen Verlag in der Jugendmedien-etage @ hugo sein aktuelles Manga-Programm in einer Ausstellung vor. Neben den Klassikern wie Dragon Ball oder Akira und Bestsellern wie Daisuki und One Piece stehen bei der dritten Präsentation des Verlags vor allem die angesagten, deutschsprachigen Talente wie Judith Park, René Scheibe und Melanie Schober im Fokus.

Mit dem Manga-Boom – den Jahresumsatz des deutschsprachigen Mangamarktes schätzt man auf ca. 55 bis 60 Millionen Euro – wuchs auch das Interesse der Jugendlichen am Zeichnen von Manga-Geschichten. Einigen deutschen Zeichnern ist sogar der Sprung zum Mangaka (professioneller Zeichner) gelungen. Eine Plattform für neue Talente bietet CARLSEN MANGA! mit der Reihe: CHIBI – Manga für die Hosentasche . In dem handlichen Pocketformat und in neuartiger Ästhetik haben inzwischen über 20 der talentiertesten Manga-Zeichner aus Europa ihre Kurzgeschichten veröffentlicht.

@hugo – Jugendmedienetage in der Hugo-Heimann-Bibliothek
13355 Berlin, Swinemünder Straße 80
Tel.: 9018 4 5685, E-Mail: heimann@stb-mitte.de
Mo, Fr 13.00 – 19.30 Uhr; Di, Mi, Do 12.00 – 18.00 Uhr

Medienkontakt : Katrin Rosemann
Tel.: 901824412, Mail: rosemann@stb-mitte.de