Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

5 Jahre „Notübernachtung für Frauen“ in Berlin

Pressemitteilung vom 05.12.2008

Am 11. Dezember 2008 feiert die bisher einzige, ganzjährig geöffnete „Notübernachtung für Frauen“ in Berlin-Mitte ihren 5. Geburtstag.
Aus diesem Anlass zum feiern laden wir Sie sehr herzlich zu unserem diesjährigen „Tag der offenen Tür“ am 11. Dezember 2008 von 11-17 Uhr in unseren Räumen ein.

Seit 5 Jahren bieten wir Frauen in Wohnungsnot, die in Berlin und Umgebung auf der Straße oder in anderen unzumutbaren Wohnverhältnisse leben

  • nächtlicher Aufenthalt und Schlafplatz in einem sicheren Raum
  • Eine warme Mahlzeit am Abend sowie ein Frühstück
  • Gelegenheit zu duschen und Wäsche zu waschen
  • Praktische Hilfen und Information
  • Sozialpädagogische/sozialhilferechtliche Beratung

Über 670 Frauen in Wohnungsnot haben bisher das niedrigschwellige Übernachtungsangebot für Frauen an der Eingangstür zum Berliner Hilfesystem in Anspruch genommen.
Über 245 Klientinnen gelang in diesem Zeitraum der Zugang zu den verschiedensten sozialen Hilfsangeboten in Berlin, 42 Klientinnen zogen aus der Notübernachtung in eine eigene Wohnung.
Circa 190 Klientinnen nutzten die Notübernachtung wiederholt oder regelmäßig.
Die jährliche Auslastung der Betten stieg von 66% auf 103,2 %.Und die Nachfrage von Frauen in akuter Wohnungsnot in der „Notübernachtung für Frauen“ Berlin ist aktuell weiterhin steigend.

In der täglichen und nächtlichen Arbeit der „Notübernachtung für Frauen“ nimmt die Auseinandersetzung mit traumatisierten und psychisch stark beeinträchtigten Klientinnen einen immer größeren Raum ein.Die Erfahrungen der letzten Jahre haben uns verdeutlicht, dass in der sozialen Arbeit mit der Zielgruppe obdachlosen Frauen und ihren komplexen Problemkonstellationen allein die Faktoren Zeit und (Betreuungs-) Kontinuität eine wesentliche Rolle für einen kleinen Erfolg, der „zeitweise auch ein Bett für die Nacht“ heißen kann, spielt.

Durch das Angebot der niedrigschwelligen „Notübernachtung für Frauen“ in Berlin wurde eine „versteckte“ Zielgruppe nach und nach mit all ihren Facetten sichtbar.
Es wurde deutlich, dass die meisten obdachlosen und/oder wohnungslosen Frauen offensichtlich weitaus größere persönliche und gesundheitliche Probleme haben und insgesamt physisch und psychisch sehr viel kränker sind als zunächst angenommen.
Aus diesen Gründen war die Eröffnung einer geschlechterbezogenen Notübernachtung ausschließlich für Frauen in Berlin ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.
Für die meisten von Wohnungsnot betroffenen Frauen, überwiegend Bürgerinnen dieser Stadt, war und ist der von uns gebotene sichere Raum ein Licht in der großstädtischen nächtlichen Dunkelheit, denn gemischtgeschlechtliche Notunterkünfte kommen für sie in der Regel aufgrund erlittener Gewalterfahrungen nicht in Frage.
Aus unserer Sicht ist das niedrigschwellige Angebot „Notübernachtung für Frauen“ Berlin zu einem wichtigen sozialpolitischen Baustein in der weiblichen Berliner Wohnungslosenhilfe gewachsen.

Programm
11.00 Uhr Eröffnung durch Eva-Maria Heise und Martina Krägeloh, Projektleitung

Grußworte :
Frau Dr. Heidi Knaake-Werner, Senatsverwaltung
Herr Pfahler, DWBO
Herr Robert Veltmann, GEBEWO Soziale Dienste

Präsentationen:
Fotos aus den letzten 5 Jahren und interne Fragebogenauswertung 2008
Büffet
12.00 Uhr Vortrag „5 Jahre NÜF“ und Diskussion
13.00 Uhr Lesung der Autorin Katrin Panier im Büro aus „Die Stadtstreicherin“
15.00 Uhr Video „Nachtasyl“ im Gemeinschaftsraum mit der Regisseurin Frau Schwarz
17.00 EndeAnsonsten: Infomaterial, Führungen, Gespräche, Begegnung…

Kontakt :
Notübernachtung für Frauen, Tieckstraße 17, 10115 Berlin
Fon 030/ 283 29 39 FAX 030/ 2757 6937