Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

„Aktiv und gesund in die 2. Lebenshälfte“

Pressemitteilung vom 28.01.2008

Der Bezirksbürgermeister von Berlin-Mitte, Dr. Christian Hanke, lädt rund um den Gesundbrunnen Bürgerinnen und Bürger ein, die 55 Jahre und älter sind und sich nicht mehr im Berufsleben befinden.

07. Februar 2008 um 16.30 Uhr Heinrich-Seidel-Grundschule, Ramlerstr. 9/10, 13355 Berlin.

Der Übergang vom Berufsleben in den sogenannten Ruhestand bietet viele neue Möglichkeiten, aber auch Risiken.

Dr. Trommer vom Arbeitskreis „Alter und Gesundheit“ der Landesvereinigung Gesundheit Berlin e.V. wird in seinem Vortrag Anregungen zu einer aktiven Lebensführung geben. Er spricht Fragen an wie z.B.: „Wie findet man Gesprächspartner, welche sportlichen Angebote gibt es oder welche langgehegten Ideen oder Wünsche könnte man wieder aufnehmen?“

Der Verein Selbsthilfe im Vorruhestand lädt nach dem Vortrag zu Gesprächen in kleinen Gruppen ein. Die Diskussionsergebnisse sollen gemeinsam mit den interessierten Bürgerinnen und Bürgern zusammengefasst werden, um dann weitere Verabredungen zu treffen.

Medienkontakt :
Bezirksamt Mitte, Pressestelle, 9018 32267
Verein „Selbsthilfe im Vorruhestand“, Telefon: 493 36 77.